Projekt „Die Natur entdecken mit Hubert der Heuschrecke“ ausgezeichnet

Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes würdigt Jugend-Projekt in Köln-Bocklemünd

Das Biodiversitäts-Projekt „Die Natur entdecken mit Hubert der Heuschrecke“, das vom Umweltamt der Stadt Köln in Kooperation mit dem NABU Köln sowie der Universität zu Köln, Institut Biologie und Didaktik, umgesetzt wurde, ist als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt gewürdigt worden. Seit Juni 2012 werden wöchentlich beispielhafte Projekte zur UN-Dekade Biologische Vielfalt vorgestellt. Durch die Dekade sollen mehr Menschen für den Erhalt der biologischen Vielfalt sensibilisiert und das gesellschaftliche Bewusstsein für den Wert der biologischen Vielfalt und die Verantwortung für deren Schutz und nachhaltige Nutzung gefördert werden. Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes hat dem Umweltamt der Stadt Köln und dessen Partnern für das Natur-Projekt im Namen der Geschäftsstelle der UN-Dekade eine Urkunde sowie einen „Vielfalt-Baum“, der symbolisch für die bunte Vielfalt und einzigartige Schönheit der Natur steht, übergeben. Anschließend gab es eine Führung mit den Kindergartenkindern durch die Naturelemente.

________________________________________________________________________________

42 Kölner Kindertagesstätten und sieben Multiplikatoren wurden im Rahmen des Projekts „Die Natur entdecken mit Hubert der Heuschrecke“ mit einer Naturforscherkiste ausgestattet. Jede Kiste ist bestückt mit Fernglas, Becherlupe und Bestimmungsbüchern, aber auch mit Materialien zur Anlage ökologischer Strukturen wie etwa einem Vogelhäuschen und einem Insektenhotel. Das Projekt möchte Kinder des Elementarbereichs in ihrer Neugier für die Natur unterstützen und sie animieren, auch im eigenen Umfeld Nischen für die Natur zu schaffen. Über ein kindgerechtes Anleitungsbuch werden sie dabei im Jahresverlauf von Hubert der Heuschrecke begleitet und mit guten Tipps und Tricks rund um das Thema Artenvielfalt versorgt. Da nur den an der Pilotphase beteiligten 42 Kitas eine Kiste zur Verfügung gestellt werden konnte, sind alle wichtigen Informationen auch auf der Internetseite der Stadt Köln abrufbar unter http://www.stadt-koeln.de/leben-in-koeln/umwelt-tiere/umweltbildung/die-naturforscherkiste. Interessierte Einrichtungen können sich so alle Materialien auch selbst zusammenstellen und sich am Erhalt der Artenvielfalt im Kleinen beteiligen. Das ausgezeichnete Projekt hat an dem Wettbewerb der UN-Dekade Biologische Vielfalt teilgenommen, eine namhafte Jury hat über die Qualität der eingereichten Projekte entschieden. Die Auszeichnung dient als Qualitätssiegel und macht den Beteiligten bewusst, dass ihr Einsatz für die lebendige Vielfalt Teil einer weltweiten Strategie ist. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.un-dekade-biologische-vielfalt.de.

 

Text – und Bildquelle: Stadt Köln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung