Radfahrer in Köln-Dellbrück angefahren – Zeugen gesucht

Radfahrer in Köln-Dellbrück angefahren – Zeugen gesucht

Am Donnerstagabend (16. April) ist ein Fahrradfahrer (19) in Köln-Dellbrück bei einem Verkehrsunfall angefahren und verletzt worden. Ein beteiligter Pkw-Fahrer ist flüchtig. In der Zeit zwischen 19.10 Uhr und 20.10 Uhr befuhr der 19-Jährige die Bergisch Gladbacher Straße in Richtung Bergisch Gladbach. Plötzlich bemerkte er auf gleicher Höhe neben sich einen dunklen Pkw. Der Fahrer hupte plötzlich und bog unmittelbar danach rechts in die Einfahrt eines Bio-Markts ab. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit dem Radsportler.

Der 19-Jährige stürzte und zog sich schwere Verletzungen zu. Er lehnte jedoch jede Hilfe des Autofahrers und weiterer Ersthelfer vor Ort ab und begab sich selbstständig in ärztliche Behandlung. Auf Grund seiner Verletzungen musste er im Krankenhaus verbleiben. Bei dem flüchtigen Pkw soll es sich um ein hochwertiges schwarzes Fahrzeug handeln. Die Polizei sucht nun dringend Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und Angaben zum Fahrzeug und zum Fahrer machen können. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat 2 unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per E-Mail unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

 

Quelle: Polizeipräsidium Köln, Archivbild

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung