Rico, Oskar und der Diebstahlstein

Rico, Oskar und der Diebstahlstein

Mann Mann Mann: Rico und Oskar drehen zum letzten Mal!

 

Gerade erst startete der Film RICO, OSKAR UND DAS HERZGEBRECHE (11.6.2015) und gerade war der erste Film der RICO & OSKAR-Trilogie (RICO, OSKAR UND DIE TIEFERSCHATTEN) für den Deutschen Filmpreis nominiert, da beginnen in Leipzig auch schon die Dreharbeiten für den dritten und letzten RICO-Film:

 

RICO, OSKAR UND DER DIEBSTAHLSTEIN

In Leipzig fiel die erste Klappe zum Kinofilm RICO, OSKAR UND DER DIEBSTAHLSTEIN, der auf dem letzten Teil der beliebten RICO-Bücher (Carlsen Verlag) des renommierten und vielfach ausgezeichneten Kinderbuchautoren Andreas Steinhöfel basiert. Die Dreharbeiten finden bis zum 11. August 2015 in Leipzig, an der Ostsee und in Berlin statt. Im Mittelpunkt der Geschichte stehen wieder der tiefbegabte Rico (Anton Petzold) und der hochbegabte Oskar (Juri Winkler), die sich im ersten Roman kennengelernt haben und zu besten Freunden geworden sind. Das dritte RICO-Abenteuer führt die beiden Jungs an die Ostsee.

Der alte Fitzke ist gestorben und hat Rico seine geliebte Steine-Sammlung vermacht. Rico und Oskar finden heraus, dass der wertvollste Stein der Sammlung gestohlen wurde und sofort ist ihr Detektiv-Spürsinn geweckt! Da passt es ganz prima, dass Ricos Mutter Tanja (Karoline Herfurth) mit dem Bühl (Ronald Zehrfeld) gerade nach Sri Lanka geflogen ist. So ist der Weg für die beiden pfiffigen Jungs frei und sie folgen dem geklauten Stein ganz alleine bis zur Ostsee, wo sie sich wieder vielen aufregenden Abenteuern stellen müssen….

Auch der dritte RICO-Film ist bis in die kleinsten Rollen wieder hochkarätig besetzt: Neben den beiden jungen Hauptdarstellern Anton Petzold (Rico) und Juri Winkler (Oskar) wirken Karoline Herfurth, Ronald Zehrfeld, Ursela Monn, Milan Peschel, David Kross, Jacob Matschenz, Detlev Buck, Genija Rykova, Friederike Kempter, Fahri Yardim, Henry Hübchen, Heike Makatsch, Tristan Göbel und Katharina Schüttler mit. Die Regie von RICO, OSKAR UND DER DIEBSTAHLSTEIN hat wie schon beim ersten Teil wieder Neele Leana Vollmar übernommen, für das Drehbuch zeichnet erneut Martin Gypkens verantwortlich.

RICO, OSKAR UND DER DIEBSTAHLSTEIN ist eine Ko-Produktion von Lieblingsfilm und Fox International Productions Germany. Gefördert wird das Kinoprojekt vom Medienboard Berlin-Brandenburg (MBB), der Filmförderung Hamburg Schleswig Holstein (FFHSH), dem FilmFörderFonds Bayern (FFF), der Mitteldeutschen Medienförderung (MDM), der Filmförderungsanstalt (FFA) und dem Deutschen Filmförderfonds (DFFF). RICO, OSKAR UND DER DIEBSTAHLSTEIN wird im Verleih der Twentieth Century Fox of Germany 2016 in den deutschen Kinos starten.

 

Text- und Bildquelle/Bildrechte: Schulze & Heyn Film PR/Twenthieth Century Fox of Germany

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung