Rihanna: “Manchmal fühle ich mich einsam”

In dem Trickfilm “Home – Ein smektakulärer Trip” (derzeit im Kino) übernahm Rihanna eine Sprechrolle. Tatsächlich ist die Sängerin ein Fan des Genres – wenn auch aus ungewöhnlichen Gründen. “Spät abends sehe ich ausschließlich Trickfilme, weil ich keine Angst bekommen möchte.”, gesteht Rihanna im Interview. “Ich kann sonst nicht schlafen!” Überhaupt sei ihr Alltag weniger glamourös, als viele glauben. “Zu Hause ist mein Leben stinklangweilig. Ich liege fast nur auf dem Sofa und schaue Reality-TV und Dokus.”, sagt die 27-Jährige. Ihre fantastische Musikkarriere habe durchaus Schattenseiten. “Manchmal gehe ich für ein Jahr auf Tournee – natürlich fühle ich mich da einsam.” Glücklicherweise habe sie aber ein enges Verhältnis zu ihrer Familie. Aktuellen Spekulationen, dass sie zu Hollywood-Star Leonardo DiCaprio ebenfalls ein besonders enges Verhältnis hat, widerspricht die Sängerin jedoch. “Sie sollten nicht jedes Gerücht glauben.”, lacht Rihanna. “Nein, wir haben keine Beziehung.”

 

Quelle: TV Movie, Archivbild

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung