Robert Atzorn lebt genügsam – mit Schokolade

Sonnenkollektoren auf dem Dach, Regenwasser in der Toilettenspülung: Das Haus der Schauspieler Robert und Angelika Atzorn im Hinterland des Chiemsees ist nach ökologischen Gesichtspunkten ausgestattet. Nachhaltigkeit als Lebensmodell sei für sie seit vielen Jahren selbstverständlich, berichten die beiden, die seit 40 Jahren ein Paar sind. Dazu gehört auch, mit dem eigenen Körper bewusst umzugehen und auf seelische Ausgeglichenheit zu achten. “Je älter ich werde, desto wichtiger ist mir, dass ich in meiner Mitte bleibe.”, sagt Robert Atzorn. Helfen soll ihm dabei unter anderem eine geradezu asketische Ernährung: Morgens Müsli mit Hafermilch und viel Obst, um 17 Uhr die zweite und letzte Mahlzeit. Es sei denn, der Schauspieler bekommt gegen zehn Uhr abends noch mal Hunger – auf Schokolade.

 

Quelle: Gruner+Jahr, Brigitte Woman, Archivbild

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung