Ryan Gosling: “Das Älterwerden lässt einen demütig werden – und das ist ein großartiges Gefühl.” Hier der Trailer zu “Lost River”

Ryan Gosling: “Das Älterwerden lässt einen demütig werden – und das ist ein großartiges Gefühl.” Hier der Trailer zu “Lost River”

Ryan Gosling, 34, erklärt, warum er nicht noch einmal 20 sein will: “Mit       zunehmendem Alter verändert sich die Perspektive auf das Leben. Mir schaudert vor einigen Ansichten, die ich mit Anfang zwanzig hatte.” Probleme des Älterwerdens sieht er nicht: “Ganz im Gegenteil: Das Älterwerden lässt einen demütig werden – und das ist ein großartiges Gefühl.” Mit “Lost River” feiert der Schauspieler früher als andere Hollywood-Größen sein Regie-Debüt. Trotzdem glaubt Gosling, dass der frühzeitige Start die richtige Entscheidung war: “Ich habe mit zwölf angefangen, als Schauspieler zu arbeiten. Und bin mittlerweile heilfroh, dass ich schon mit sechzehn nach Los Angeles gezogen bin und nicht erst mit 25.”, verrät er im Interview.

“Als Teenager kannte ich die Furcht vor dem Scheitern nicht, ich habe einfach mein Ding gemacht. Wenn man jedoch älter wird, denkt man eher darüber nach, was man alles verlieren könnte. Es ist ganz wichtig, früh im Leben verschiedene Dinge auszuprobieren, bevor die Angst vor dem Scheitern einsetzt.”, berichtet Ryan Gosling. Der erfolgreiche Kanadier feierte seinen Durchbruch 2006 mit dem Independentfilm “Half Nelson” und gehört seitdem zu den beliebtesten internationalen Schauspielern.

 

Trailer „Lost River“:

 

LOST RIVER (von Ryan Gosling) - Trailer (Deutsch)

Durch das Starten des Videos wird eine Verbindung zu Youtube aufgebaut, wodurch persönliche Daten übertragen werden. Mehr Infos unter https://policies.google.com/privacy?hl=de

 

Quelle: NEON, Bildquelle: Image.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung