Samu Haber: Ich wünsche mir Angela Merkel bei “The Voice of Germany”

Rockstar, Mädchenschwarm und Jury-Held – Samu Haber ist Everybody’s Darling. Jetzt outet sich der sympathische Finne überraschend als Fan der Bundeskanzlerin. Wen er gern als Coach in der kommenden Staffel von “The Voice of Germany” an seiner Seite hätte? “Ich würde Angela Merkel nehmen.”, lacht der 38-Jährige im Interview. “Dann hat sie endlich mal Urlaub von der Finanzkrise.” Er selbst findet es gut, dass es in diesem Jahr eine neue Jury in der Talentshow gibt. “Das sollte man jedes Jahr machen. So wird`s nie langweilig.”

_______________________________________________________________________________

Für ihn hingegen kommt eine Staffelpause nicht in Frage. Vielmehr wolle er sich noch intensiver um die Talente kümmern. “Im letzten Jahr habe ich neben meinem Job als Coach auch Songs geschrieben, ein Album produziert und war ständig auf Promo-Terminen. Da blieb kaum Zeit. Das will ich beim nächsten Mal ändern.” Und was passiert, wenn er gewinnen sollte? “Wäre cool, den Sieg einzufahren und die finnische Flagge im Studio zu hissen. Dafür gebe ich mein Bestes!”

 

Quelle: BRAVO, Archivbild

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung