Sommerferienprogramm der Stadtbibliothek

Sommerferienprogramm der Stadtbibliothek

Für die ganze Familie – auch „minibibs“ und „sprachraum“ öffnen wieder

Während die Schulen in Nordrhein-Westfalen bald die großen Ferien einläuten, geht es in der Stadtbibliothek Köln jetzt erst so richtig los: Neben einem Sommerferienprogramm für Kinder und Familien im ganzen Stadtgebiet öffnen auch „sprachraum“ und „minibibs“ wieder ihre Türen. Noch dazu wird in der Zentralbibliothek ein neues Angebot eingeweiht.

Für die Sommerferienzeit hat die Stadtbibliothek Köln sich viele tolle Angebote für Kinder und Familien ausgedacht. Die Bandbreite reicht von Bastel- und Vorleseaktionen (Kamishibai) über Gaming-Angebote bis hin zu Maker- und MINT-Workshops. Das alles findet unter der Woche in den Stadtteilbibliotheken, der Kinderbibliothek oder online statt – und in der Zentralbibliothek am Neumarkt sogar auch sonntags. Ein Flyer zum Sommerferienprogramm liegt in den Bibliotheken aus, wer sich oder den Nachwuchs anmelden möchte, wird unter www.stbib-koeln.de/buchung fündig.

Auch in den beliebten „minibibs“ in Kalk und Chorweiler geht es wieder los. Die minibib im Wasserturm in Kalk kann ab Donnerstag, 1. Juli 2021, wieder zu den regulären Öffnungszeiten besucht werden: Montag bis Freitag, 14 bis 17 Uhr und Samstag 12 bis 15 Uhr. Ab Samstag, 10. Juli 2021, öffnet auch die minibib Chorweiler wieder. Aufgrund der begrenzten Räumlichkeiten dort werden ausschließlich Aktivitäten im Außenbereich angeboten. Immer samstags von 15 bis 18 Uhr und sonntags von 15 bis 17 Uhr können sich vor allem Kinder im Vorschul- und Grundschulalter auf ein vielseitiges Sommerferienangebot draußen freuen. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Das Konzept der minibibs beruht auf dem Vertrauen in die Besucher*innen: Die Buchausleihe ist kostenlos, es wird kein Bibliotheksausweis benötigt und es werden keine Personendaten aufgenommen. Jeder Gast darf pro Besuch ein Buch mitnehmen, das nach einer Ausleihzeit von zwei Wochen wieder zurückgegeben wird.

Der „sprachraum“ der Stadtbibliothek Köln, gegenüber der Zentralbibliothek am Neumarkt gelegen, ist ein Lern- und Begegnungsort für alle, die Deutsch lernen möchten. Er öffnet schon ab Dienstag, 29. Juni 2021, wieder – und zwar zunächst dienstags, mittwochs und donnerstags, immer von 15 bis 18 Uhr. Ehrenamtliche sind zu diesen Zeiten vor Ort und helfen im Gespräch beim Deutschlernen: Im sprachraum kann man Fragen stellen, Hilfe bei den Hausaufgaben bekommen, Deutschsprechen üben und Unterstützung beim Schreiben von Bewerbungen bekommen. Alle Angebote des sprachraums sind kostenlos, eine Anmeldung ist nicht notwendig. Nutzer*innen bringen bitte eine medizinische Maske mit. Mehr Informationen unter: www.stbib-koeln.de/sprachraum.

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: Stadt Köln, Fotocredit: KNJ/Martina Uckermann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung