Sonja Zietlow: „Durch die Sendung habe ich mir auch viele Karrierewege verbaut“

Sonja Zietlow: „Durch die Sendung habe ich mir auch viele Karrierewege verbaut“

RTL Moderatorin Sonja Zietlow, 46, äußert sich im Interview zum überraschenden Tod ihres früheren Kollegen Dirk Bach im Herbst 2012: „Ich war im Allgäu in einem Wellness-Hotel, einmal im Jahr entgifte ich für zwei Wochen. Plötzlich sagte mein Mann aus dem Nebenraum: „Ach, du Scheiße. Der Dirk ist tot.“ – „Welcher Dirk?“ Es war für mich selbstverständlich, dass nicht unser Dirk gemeint sein konnte. Neben der Trauer über den Verlust dachte Sonja Zietlow auch gründlich über die Folgen für ihren Moderationsjob nach. Auch über die mögliche Entscheidung, die Moderation zu beenden: „Definitiv. Aber dann habe ich überlegt: Was ist, wenn sich da zwei Moderatoren in das gemachte Nest setzen – ich dachte sofort an Joko und Klaas. Nee, habe ich mir gesagt: Ich liebe dieses Format, wir haben dafür jahrelang so auf die Mütze bekommen, bevor es als das anerkannt wurde, was es ist. Durch die Sendung habe ich mir auch sehr viele Karrierewege verbaut. Ich war mir sicher: Ich würde es nicht ertragen, wenn andere das machten. Und es war auch richtig so.“

________________________________________________________________________________

Über ihren Arbeitgeber, den Sender RTL, bei dem die Dschungelcamp-Show mit Sonja Zietlow aktuell ausgestrahlt wird, äußert sich die Moderatorin im Gespräch betont offen: „Es ist ja ein Sender, der gern alles groß macht. Die beste Show, die bekanntesten Stars, der nervenkitzeligste Nervenkitzel. Wir aber haben irgendwann angefangen zu sagen: Nee, in Wirklichkeit kennt die kein Mensch, wir haben keine Stars. Wir gönnen uns größtmögliche Ehrlichkeit – und es funktioniert. Auch die Kandidaten wissen, dass wir uns über sie lustig machen, dass alle ihre Verfehlungen auf den Tisch kommen.“

 

Quelle: Corporate Editors, Bildquelle: © RTL / Stefan Menne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung