Sony Music veröffentlicht „Poem – Leonard Cohen in deutscher Sprache“ anlässlich des 80. Geburtstags des Songwriters und Poeten

Leonard Cohen zählt fraglos zu den wichtigsten Künstlern des 20. Jahrhunderts und die Faszination, die von seinen Auftritten, seiner Musik und seinen Texten ausgeht, ist ungebrochen. Als Cohen sich 2008 entschloss, nach einer langen Konzertpause noch einmal auf Tournee zu gehen, war das ein Ereignis, das weltweit Beachtung fand. Seine über drei Stunden dauernden Shows brachten einen Musiker zurück auf die Bühne, der ein einmaliges Werk aufführt, das bis heute nichts an Relevanz verloren hat und trotz des nahenden 80. Geburtstags Cohens (am 21.9.) offenkundige Authentizität, Freude und Leidenschaft transportiert. Es ist konsequent, dass Cohens Werk auch jenseits der Originalversionen ähnlich zu behandeln ist, wie die großen Kompositionen der klassischen Musik. Dass das möglich ist, beweist eine ambitionierte Zusammenstellung deutschsprachiger Versionen bekannter Songs (u.a. „Hallelujah“, „So Long, Marianne“, „First We Take Manhattan“ und „Lover Lover Lover“), für die der Autor und künstlerische Leiter Misha G. Schoeneberg einige der wichtigsten Cohen-Texte in jahrelanger Arbeit übersetzt hat.

_______________________________________________________________________________

„Poem – Leonard Cohen in deutscher Sprache“ enthält 17 Interpretationen von einigen der renommiertesten deutschen Musiker, wie Peter Maffay, Madsen, Nina Hagen, Fehlfarben, Tim Bendzko, Johannes Oerding, Cäthe, Stefan Waggershausen, Reinhard Mey, Manfred Maurenbrecher, Mrs. Greenbird, Jan Plewka, Anna Loos, Alin Coen & Joa Kuehn, Max Prosa, Suzanna & Karsten Troyke. Die beeindruckende Hommage erscheint als Digipak-CD mit hochwertiger Ausstattung sowie als limitierte Doppel-Vinyl am 19. September 2014. Parallel zur Veröffentlichung findet am Sonntag, den 21.09.2014, ein generationsübergreifendes Live-Tribute statt: Auf Einladung von Schoeneberg, dem Initiatoren des Projekts, feiern Andreas Albrecht, Veronika Fischer, Nina Hagen, Joa Kuehn, Anna Loos, Manfred Maurenbrecher, Johannes Oerding, Mokkapan Pongphit, Max Prosa, Jan Preuß & die Geheime Gesellschaft, Réka, ScherbeKontraBass und Suzanna & Karsten Troyke mit „Berlin feiert Cohen – ein Geburtstagskonzert in deutscher Sprache“ Leonard Cohens Ehrentag live in der Berliner Passionskirche.

 

Text- und Bildquelle: Sony Music Germany

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung