Sport- und Erholungsanlage Fühlinger See

Sport- und Erholungsanlage Fühlinger See

Stadt weist auf Einhaltung der Verhaltensregeln hin

Die Sport- und Erholungsanlage Fühlinger See im Kölner Norden bietet durch ihren einzigartigen Aufbau ideale Voraussetzungen zur aktiven Freizeitgestaltung und Erholung in der Natur. Dieses vielseitige Angebot wird von zahlreichen Kölnerinnen und Kölnern sowie auswärtigen Gästen gerne wahrgenommen. Die Ferienzeit samt schönem Wetter und die Tatsache, dass Corona bedingt viele Familien nicht in den Urlaub fahren, sorgen in diesem Sommer für ein größeres Besucheraufkommen rund um die Anlage.

Leider verzeichnete die Stadt in den vergangenen Wochen auch eine Vielzahl von Beschwerden von Gästen, die sich über mangelnde Rücksichtnahme und Verstöße gegen die geltenden Verhaltensregeln durch andere Besucher beklagen. Aus diesem Grund weist die Stadt Köln nochmals nachdrücklich auf die geltenden Regelungen für die Sport- und Erholungsanlage Fühlinger See hin. So ist beispielsweise das Schwimmen außerhalb des Freibadbereichs grundsätzlich nicht gestattet. Ebenfalls verboten und sogar lebensgefährlich ist das Springen von Brücken, denn im Wasser befinden sich unter anderem Stahlkabel für die Abtrennung der Regattabahnen.

Grundsätzlich ist die Nutzung der Regattabahn dem Kanu- und Rudersport vorbehalten. Der Fühlinger See ist ein Leistungsstützpunkt des Landes NRW für diese Sportarten. Die Stege in diesem Bereich dienen ebenfalls ausschließlich dem Trainingsbetrieb und nicht als Badeplattform. Darüber hinaus ist das Grillen nur mit geeignetem Grillgerät und ausreichendem Abstand zum Boden gestattet. Die Benutzung von Einweggrills ist untersagt. Ebenfalls verboten sind offenes Feuer und das Rauchen von Wasserpfeifen (Shisha). Um auf den aktuellen Anstieg von Beschwerden zu reagieren und über die geltenden Regularien bei der Nutzung der Sport- und Erholungsanlage Fühlinger See zu informieren, weisen nun Banner an der Regattastrecke auf die Verhaltensregeln hin. Auch gibt es an jedem Zugang zur Anlage entsprechende Hinweise und Aushänge.

Die Stadt wird mit zusätzlichen Kontrollen im Bereich der Sport- und Erholungsanlage dazu beitragen, dass sich sowohl Erholungssuchende als auch Sportlerinnen und Sportler auf der Anlage wohlfühlen und eine hohe Aufenthaltsqualität für alle Gäste des Fühlinger Sees sichergestellt werden kann. Alle wichtigen Informationen rund um die Sport- und Erholungsanlage Fühlinger See samt gültiger Satzung und häufig gestellter Fragen gibt auf den städtischen Internetseiten unter: https://www.stadt-koeln.de/leben-in-koeln/freizeit-natur-sport/sportstadt/sport-und-erholungsanlage-fuehlinger-see

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: Stadt Köln, Bildrechte: KNJ/Martina Uckermann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung