Stellungnahme: Cinedom stoppt Wiederaufnahme des Spielbetriebes

Stellungnahme: Cinedom stoppt Wiederaufnahme des Spielbetriebes

„Das Land NRW hat die angekündigte Verordnung erlassen, dass Kinos ab 30. Mai wieder öffnen dürfen. Leider sind die Regelungen, die eine Öffnung erlauben, nicht hundertprozentig eindeutig geklärt. Das hat uns dazu bewogen, unsere aktuellen Planungen zur Wiedereröffnung kurzfristig zu stoppen“, erklärt Holger Pfaff, Geschäftsführer des Cinedom. Auf der Webseite des Landes NRW heißt es zum einen: „Ein besonderes Hygiene- und Infektionsschutzkonzept ist notwendig, wenn mehr als ein Viertel der regulären Zuschauerkapazität oder mehr als 100 Personen zuschauen sollen.“ Zum anderen lässt die Coronaverordnung (CoronaSchVO – §8) explizit maximal ein Viertel der regulären Zuschauerkapazität, höchstens aber 100 Zuschauer pro „Aufführung“ zu.

„Wir unterstützen sämtliche Vorgaben, um die Ausbreitung des Coronavirus zu minimieren und das Ansteckungsrisiko für unsere Gäste und Mitarbeiter so gering wie möglich zu halten. Wir haben dazu im Vorfeld ein umfangreiches Hygiene- und Infektionsschutzkonzept entwickelt, um unseren Besuchern ein sicheres Kinoerlebnis zu ermöglichen“, sagt Pfaff.

„Die geplanten Maßnahmen führen zum Beispiel bei Umsetzung der geltenden Abstandsregelungen zu einer radikalen Einschränkung der Saal-Kapazitäten, was bereits enorme Einbußen für uns bedeutet. Eine zusätzliche Limitierung auf 100 Besucher pro Saal ist jedoch für ein Kino unserer Größenordnung wirtschaftlich nicht darstellbar. Die Monate ohne Einnahmen und mit laufenden Kosten sind sehr herausfordernd. Eine fortlaufende Schließung bedeutet auch für den Cinedom eine weiterhin hohe wirtschaftliche Belastung. Wir stehen in den Startlöchern und wünschen uns daher kurzfristig eine eindeutige Regelung.  Wir sind bemüht um Klärung und werden die Entwicklungen weiter intensiv verfolgen, um unseren Gästen schon bald ein unbeschwertes Kinoerlebnis bieten zu können.“

Über den Cinedom

Der Cinedom ist ein Multiplex-Kino in der Kölner Innenstadt und wurde 1991 eröffnet. Derzeit ist der Cinedom das drittgrößte deutsche Multiplex-Kino. Es bietet neben modernster Licht- und Tontechnik bequeme Sitze, einen großen Reihenabstand, ein reichhaltiges Angebot an Getränken und Speisen und die Unterbringung verschiedener Gastronomiebetriebe. Besucher können sich auf 14 Kinosäle mit rund 3.300 Sitzen freuen. Jährlich werden hier 180 verschiedene Filme gezeigt.

www.cinedom.de

 

 

 

 

 

Text – und Bildquelle: Cindedom, Fotocredit: Michael Breuer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung