Tag des Baums 2015

Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes pflanzt Baum des Jahres

Jedes Jahr am 25. April, dem Tag des Baums, erhält die Allee der Jahresbäume in der Erholungsanlage Gut Leidenhausen in Köln-Porz-Eil eine Ergänzung. Die Kölner Forstverwaltung lässt dort den jeweiligen Baum des Jahres pflanzen, diesmal ist es der Feldahorn. Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes und Jochen Ott, Vorsitzender der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Köln, erweitern die Allee zwei Tage vorher, am 23. April 2015, mit einem solchen Baum. An der Pflanzaktion nimmt auch eine Klasse der Waldschule Köln teil.

TagDesBaumes
Den Tag des Baums nimmt die Stadt Köln zusammen mit der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald zum Anlass, um auf den Baum des Jahres aufmerksam zu machen. Gleichzeitig will das Amt für Landschaftspflege und Grünflächen das ehrenamtliche Engagement der Baumpaten, die vor allem Straßenbäume schützen und pflegen, bei dieser Veranstaltung würdigen. 2015 steht mit dem Feldahorn eine heimische Baumart im Mittelpunkt, die oft übersehen oder vergessen wird. Für forstliche Nutzungen reichen die Stammstärken häufig nicht aus. Das Holz ist zudem den beiden „großen Brüdern“ Spitz- und Berg-Ahorn recht ähnlich, so dass es nicht unterschieden wird. Seine eigentliche Stärke entfaltet der Feldahorn im Herbst: Die Blätter färben sich bemerkenswert goldgelb, manchmal sogar rot, und das hält bis weit in den November an. Dann werden die Blätter braun. Die sich aus den unscheinbaren Blüten entwickelnden Früchte bilden die typischen Flügelnüsschen aus, die sich beim Reifen intensiv rot färben.

Text- und Bildquelle: Stadt Köln, Bild Top: Archiv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung