Tiefgarage an der Stadthalle Mülheim wird saniert

Vier Monate Bauzeit und rund 514.000 Euro Kosten

Die Tiefgarage unter dem Parkplatz vor der Stadthalle Mülheim lässt die Stadt Köln in den nächsten Monaten sanieren. Die tragenden Betonteile aus dem Jahr 1966 weisen Schäden auf, die zum Teil dringend sanierungsbedürftig sind. Das ergab eine Betonschadenanalyse. Die Stadt Köln kalkuliert mit Sanierungskosen von rund 514.000 Euro. Mit den Arbeiten wird kurzfristig begonnen. Als Ersatz steht während der rund viermonatigen Bauzeit auch Dauerparkern als Alternative das Parkhaus am Wiener Platz zur Verfügung.

Die Bauausführung in der Tiefgarage Mülheim sah zunächst vor, die Sanierungsarbeiten in mehreren Bauabschnitten durchzuführen, um den Verkehrsbetrieb auf dem Parkdeck und innerhalb der Tiefgarage dauerhaft aufrecht zu erhalten. Da solch eine Teilung die Sanierungsarbeiten einschränken, den Bauablauf erschweren und die Bauzeiten verzögern würde, während der Verkehrsbetrieb stark eingeschränkt wird, hat sich die Stadt jetzt für die schnellere und auch kostengünstigere Variante mit einer Vollsperrung und zügigem Bauablauf entschieden.

Dadurch können viele Arbeiten parallel durchgeführt werden. Weil zu den Sanierungsarbeiten auch die Erneuerung der Rampen zählt, sind die Zu- und Abfahrt der Tiefgarage blockiert. Die zu sanierenden Fugen durchqueren die komplette Parkdeckfläche, sodass auch auf dem Parkdeck zurzeit keine Möglichkeit besteht, die verbleibenden Stellplätze zu nutzen. Nachdem die Baustelle eingerichtet ist, werden voraussichtlich ab dem 1. Mai 2015 ca. 15 Stellplätze, die für die Nutzung von Behinderten reserviert sind, wieder auf dem Parkdeck zur Verfügung stehen.

Quelle: Stadt Köln, Bildquelle: KNJ/Martina Uckermann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung