Toleranz an der Schmerzgrenze – Veranstaltung im NS-Dokumentationszentrum

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Toleranz an der Schmerzgrenze. Der neue Antisemitismus in Deutschland“ halten Prof. Dr. Dani Kranz und Oberstaatsanwalt Ulf Willuhn im NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln am Dienstag, 27. Oktober 2015, 19 Uhr, zwei Vorträge.

 

Prof. Dr. Dani Kranz setzt sich mit dem aktuellen Thema von rassistisch-antisemitischen Parolen auf bundesweiten Demonstrationen auseinander. Tätliche Angriffe auf Juden werden ebenso registriert wie Schändungen von Friedhöfen und Synagogen. Prof. Dr. Dani Kranz von der Universität Rhein-Waal, Kleve, hält den Vortrag für Prof. Dr. Micha Brumlik, der leider kurzfristig absagen musste.

 

Im zweiten Vortrag setzt sich der Kölner Oberstaatsanwalt Ulf Willuhn mit der so genannten „Klagemauer“ von Walter Herrmann auseinander. Im Schatten des Domes wird eine antisemitische, antiisraelische und den Holocaust relativierende Agitation betrieben. Oberstaatsanwalt Ulf Willuhn erläutert, wieso die Justiz dieses Treiben nicht verhindern kann, obwohl zahlreiche Proteste aus der Kölner Zivilgesellschaft vorgetragen werden.

 

Der Eintritt kostet 4,50 Euro, ermäßigt 2 Euro. Die Vortragsreihe veranstaltet der Verein EL-DE-Haus e.V. in Kooperation mit dem NS-Dokumentationszentrum und dem Büro für internationale Angelegenheiten im Amt des Oberbürgermeisters der Stadt Köln.

 

Quelle: Stadt Köln, Bildquelle: NS-Dokumentationszentrum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung