TV-Star Eva Habermann demonstriert für Menschenrechte in Brasilien

Eva Habermann ist auf riskanter Mission in Brasilien. Der TV-Star setzt sich im Vorfeld der WM für Menschenrechte ein. “Ich bin nicht hier, um Fußball zu schauen, sondern um für die Aktion ,Steilpass’ zu demonstrieren. Für mehr Fairplay für Brazil.”, so die 38-Jährige. “Es geht uns um die untergrabenen Menschrechte dort.” “Wir sind entsetzt über die Maßnahmen der Stadt Rio, wie zum Beispiel, dass Obdachlose und Straßenkinder bewusst aus der Stadt vertrieben wurden, um sich ,sauber’ und ,friedlich’ zu präsentieren.”, ergänzt Gruppenleiter Christian Frevel im Gespräch. “Steilpass” ist ein Projekt des katholischen Lateinamerika-Hilfswerks Adveniat.

 

Quelle: Auf Einen Blick, Bildquelle: reviewmodels.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung