Weihnachtsstress statt Weihnachtsfreude – Deutsche fühlen sich vom Fest gestresst

Weihnachten gilt als die schönste Zeit des Jahres, doch knapp die Hälfte aller Deutschen fühlt sich vom Fest gestresst. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Emnid-Umfrage (1.007 Befragte) im Auftrag der Frauenzeitschrift easy. Insbesondere für Frauen zwischen 30 bis 39 Jahren bedeutet Weihnachten Anspannung statt besinnliche Entspannung (63 Prozent). Auslöser für dieses Stressgefühl sind vor allem der Einkauf im Supermarkt, das Besorgen von Geschenken sowie der eigene Anspruch, das Weihnachtsfest perfekt über die Bühne zu bringen.

 

Perfektionismus ist weiblich

Die Hälfte aller befragten Frauen gibt an (49 Prozent), dass der Anspruch an sich selbst und der Wunsch nach dem perfekten Fest das sei, was sie zu Weihnachten besonders stresse. Im Vergleich dazu trifft diese Aussage nur auf jeden fünften Mann zu (19 Prozent). Gestressten Weihnachtsköchinnen rät easy: Delegieren! Alle wollen essen, also soll jeder seinen Beitrag leisten: schnippeln, Tisch decken oder Gläser polieren können auch Koch-Muffel.

 

Wehnachten familie 1

Männer überraschen beim X-Mas-Shopping

Große Überraschung der easy-Umfrage: Nur drei von hundert befragten Männern geben an, die Weihnachtsgeschenke am 24. Dezember zu besorgen. Mehr als die Hälfte der Bundesbürger beginnen sogar schon Wochen vor dem Fest mit dem Einkaufen der Weihnachtsgeschenke. Allen Kurzentschlossenen empfiehlt easy Online-Shopping mit integriertem Verpackungsservice. Was für die Beschenkten große Freude bedeutet, ist für die Schenkenden häufig mit viel Stress verbunden. So hat die easy-Umfrage ergeben, dass 39 Prozent aller Deutschen am liebsten auf das Kaufen von Geschenken verzichten würden, um das Weihnachts-Stresslevel zu minimieren.

 _______________________________________________________________________________

weihnachten advent

Der Stress um die Weihnachtsgeschenke muss nicht sein: Rund jeder siebte Deutsche kauft zum Fest gar keine Geschenke mehr. Und 15 Prozent geben an, dass sie sich zu Weihnachten auch gerne selber beschenken und sich so für die stressige Vorweihnachtszeit belohnen. In der Gruppe der 30- bis 39-Jährigen ist es sogar jede fünfte Frau (22 Prozent), die so das Weihnachtsgeschäft ankurbelt. easy-Chefredakteurin Viola Wallmüller weiß, wie das Weihnachtsfest nicht im Weihnachtsstress endet: “Gerade der hohe Anspruch an die eigene Person ist ein Faktor, der bei uns Frauen zu Weihnachten noch mehr Stress verursacht. An diese Frauen richtet sich easy. Mein Rat lautet, dass man auch mal Fünfe gerade sein lassen darf – getreu unserem Motto: take it easy – make it easy. Wir unterstützen unsere Leserinnen dabei, sich im Alltag mehr Luft zu verschaffen, um mehr Zeit für sich zu gewinnen. Das gilt auch für die stressige Vorweihnachtszeit.”

 

Die easy-Umfrage in Zahlen:

–        Wie stressig empfinden Sie die Weihnachtszeit?

o        9% sehr stressig

o        35% etwas stressig

o        21% eher nicht stressig

o        35% überhaupt nicht stressig

–        Was von dem Folgenden stresst Sie Weihnachten besonders?

o        50% Weihnachtseinkauf im Supermarkt

o        39% Geschenke kaufen

o        35% mein eigener Anspruch, dass alles perfekt sein muss

o        25% Verwandte besuchen

o        24% Besuch bekommen

o        23% Streit in der Familie

o        20% Wohnung dekorieren

o        19% Weihnachtsessen kochen

–        Was würde Weihnachten weniger stressig machen?

o        39% keine Geschenke kaufen zu müssen

o        27% nicht zur Verwandtschaft fahren zu müssen

o        26% nicht zu Hause zu sein

o        26% meine Kinder würden mehr helfen

o        26% mein Partner würde mehr helfen

o        23% keinen Besuch zu bekommen

–        Wann kaufen Sie im Allgemeinen Ihre Weihnachtsgeschenke?

o        53% mehrere Wochen vor Weihnachten

o        18% in der Woche vor Weihnachten

o        12% durchs ganze Jahr hindurch

o        1% am 24. Dezember

o        14% ich kaufe keine Geschenke

–        Wen beschenken Sie zu Weihnachten?

o        61% meine Kinder

o        61% meinen Partner

o        55% meine Eltern

o        51% andere Verwandte

o        15% mich selbst

o        12% Arbeitskollegen

o        7% ich mache keine Weihnachtsgeschenke

 

Quelle: easy, Archivbild

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung