Langenfeld ist sicherlich nicht so bekannt, wie die berühmten, großen Nachbarstädte Köln und Düsseldorf. Aber die erfolgreiche Entwicklung Langenfelds in der letzten Zeit hat der Stadt zu einer beachtlichen Leistungsfähigkeit sowie Außendarstellung verholfen. Das macht es sogar möglich, sich zwischen den beiden bereits erwähnten großen Rheinmetropolen als gefragter Wohn- und Wirtschaftsstandort zu behaupten. Schon seit längerer Zeit ist Langenfeld ein aufstrebendes als auch lebendiges Mittelzentrum, welches neben den umliegenden Oberzentren auffällt und dabei auch seine Eigenständigkeit bewahrt.

Wohnen in Langenfeld bietet Top-Lagen für Lebensqualität

Als Wohn-Standort ist Langenfeld in der Ballungsrandzone zwischen Düsseldorf sowie Köln sehr beliebt. Gründe dafür sind zum Beispiel die verkehrsgünstige Lage – viele Menschen pendeln z. B. zwischen der Arbeit in Köln und dem Wohnen in Langenfeld, da Langenfeld immer noch günstiger zum Wohnen ist, als Köln -, die Entwicklung der Innenstadt in der letzten Zeit sowie die attraktive Wirtschaftsentwicklung inkl. der Bindung und Schaffung von Arbeitskräften in der Stadt Langenfeld. Wohnraum und Geschäftsräume sind in der Stadt gefragt und Immobilienmakler in Langenfeld sind sehr aktiv, dieser Nachfrage auch gerecht zu werden.

Zentraler und attraktiver Standort

Langenfeld liegt in Nordrhein-Westfalen, äußerst zentral und gehört dem Kreis Mettmann als auch dem Regierungsbezirk Düsseldorf an. Im Süden des Mettmanner Kreises gelegen, grenzt Langenfeld direkt an die Städte Leverkusen, Solingen und Düsseldorf und auch an den Rheinisch-Bergischen Kreis.

Mit dem Auto kann man Langenfeld über sechs direkte Autobahnanschlüsse erreichen. Langenfeld ist zusätzlich mit zwei Haltestellen an die stark frequentierte S-Bahn-Strecke Köln–Düsseldorf–Essen angebunden. Man kann ebenso über das vorhandene Autobahnnetz unkompliziert und schnell die Großflughäfen Düsseldorf und Köln/Bonn erreichen. Von Düsseldorf International aus, kommt man in innerhalb von 3 Flugstunden zu sämtlichen europäischen Hauptstädten.

Aber nicht nur wegen der guten Lage und der besten Verkehrsanbindungen ist Langenfeld ein sehr begehrter Standort zum Arbeiten und Leben. Die beeindruckende Entwicklung der Innenstadt macht Langenfeld zu einer gefragten Einkaufsstadt. Dazu kommen die zahlreichen neuen Wohngebiete, die Nähe zur Natur (Wald- und Grüngebiete) und die nachhaltige Gewerbeflächenvermarktung. All das kennzeichnet die hohe Qualität sowie Eigenständigkeit als Wirtschafts- und Wohnstandort. Ergänzt wird das erwähnte durch Angebote aus den Bereichen Freizeit, Kultur, Sport und Bildung. Alles zusammen trägt viel zur Lebensqualität bei.

Das kulturelle Angebot der Stadt

Zur Lebensqualität trägt das kulturelle Angebot der Stadt Langenfeld zu großen Teilen bei. Alle Menschen, die an Kultur interessiert sind, können sich an einem ausgewogenen und überregional beachtenswerten Angebot an beispielsweise Konzerten, Theateraufführungen, Ausstellungen, Kabarett als auch Comedy erfreuen.

Freizeit- und Sportangebote

In Langenfeld wird man ein ausgeprägtes Vereinsleben vorfinden. Dafür gibt es in der Stadt zahlreiche Einrichtungen. Rund 50 Sportarten kann man hier nachgehen. Unter anderem American Football und auch Wasserski. Es ist die Rede davon, dass über die Hälfte der Bevölkerung aktiv Sport in über 61 Vereinen betreiben würde.

Shoppen in Lagenfeld

Wegen der positiven Innenstadtentwicklung kann sich die Bevölkerung und auch Stadtbesucher aus der Umgebung über ein neues Stadtzentrum-Gefühl erfreuen. Die Stadtgalerie (eine etwa 19000 m² große Nutzfläche für Dienstleister, Gastronomie, Einzelhandel und Wohnen), die Markthalle, das Kulturzentrum und andere Projekte tragen entscheidend zur Attraktivität der Einkaufsstadt Langenfeld bei.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: News Factory, Archivbild/Pexels