ZDF dreht „So laut du kannst“ mit Friederike Becht und Nina Gummich

ZDF dreht „So laut du kannst“ mit Friederike Becht und Nina Gummich

Als die junge Maja (Nina Gummich) nach einem Wirtschafts-Event Opfer einer Vergewaltigung wird, forscht ihre Freundin Kim (Friederike Becht) nach. In Hamburg haben die Dreharbeiten zum ZDF-Fernsehfilm der Woche mit dem Arbeitstitel „So laut du kannst“ begonnen. Nach dem Drehbuch von Sophia Krapoth, Isabel Kleefeld, Lilly Bogenberger und David Weichelt führt Esther Bialas Regie. Neben Friederike Becht und Nina Gummich in den Hauptrollen spielen Jan Krauter, Ulrich Brandhoff, Morgane Ferru, Stella Spörle, Marcel Hensema, Gesine Cukrowski, Peter Lohmeyer und weitere.

Die befreundeten Physiotherapeutinnen Kim und Maja planen, gemeinsam eine Praxis zu eröffnen. Zur Finanzierung ihres Traumes arbeiten sie nebenbei bei einer Hostessen-Agentur, die Jobs in der Gastronomie anbietet. Auch den Einsatz an diesem Abend beim turnusmäßig stattfindenden „Gentlemen’s Evening“, einem Networking Event für Wirtschaftsgrößen, nehmen sie selbstbewusst und sportlich, inklusive der engen Hostessen-Outfits. Distanzlose Herren weisen sie charmant in ihre Schranken. Kim trifft auf der Veranstaltung ihren alten Schulfreund Max (Jan Krauter) wieder. Der erfolgreiche Anwalt ist Gast auf dem Event. Kim lässt sich von ihm nach Hause bringen, während Maja noch einen Absacker an der Bar trinkt.

Am nächsten Morgen wacht Maja in einer Hotelsuite auf – desorientiert und ohne Erinnerung. Offenbar wurde sie mit K.O.-Tropfen betäubt und Opfer einer Vergewaltigung. Kim überzeugt ihre Freundin, die Polizei einzuschalten, doch die Anzeige bleibt folgenlos. Sie beginnt nachzuforschen und stößt auf weitere Opfer im Umfeld des „Gentlemen’s Evening“. Obwohl Kims Ermittlungen Maja und die Freundschaft der beiden zunehmend belasten, wendet sie sich an Max. Er verspricht zu helfen. Warum kam es bei den weiteren Fällen nicht zu einer Anzeige? Wer hat hier wen so massiv bedroht?

„So laut du kannst“ ist eine ZDF-Auftragsproduktion der Relevant Film Hamburg. Produzentin ist Heike Wiehle-Timm. Für die Kamera ist Martin Neumayer verantwortlich. Die Redaktion im ZDF liegt bei Esther Hechenberger. Die Dreharbeiten in Hamburg und Umgebung dauern voraussichtlich bis Ende Juli 2021, ein Sendetermin steht noch nicht fest.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

text – und Bildquelle: ZDF, Fotocredit: ZDF/Marion von der Mehden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung