Zwei neue Fälle für „Kommissarin Lucas“ – mit Ulrike Kriener

In Regensburg sowie in München entstehen derzeit zwei neue Folgen der ZDF-Krimireihe „Kommissarin Lucas“. Neben Ulrike Kriener spielen im festen Team Michael Roll, Lasse Myhr, Tilo Prückner und Anke Engelke. In weiteren Rollen stehen Jördis Richter, Alexander Brendemühl, Maximilian Brückner, Suzan Anbeh sowie Rüdiger Vogler, Dirk Martens, Maximilian Dirr und Cristin König vor der Kamera. Das Drehbuch für die Episode „Der Wald“ stammt von Hartmut Schoen, Peter Probst schrieb das Buch für die Folge „Der Kreuzweg“. Beide Bücher sind von Ralf Huetter bearbeitet, der den 22. und 23. Fall der Krimireihe inszeniert.

_______________________________________________________________________________

Ein junges Mädchen ist nachts von einer Brücke auf ein parkendes Auto gefallen, laut Befund der Gerichtsmedizin muss die Tote sich im angrenzenden Wald aufgehalten haben. Eine erste Spur führt Ellen Lucas zu einem Ökohof. Die 16-Jährige, ihre Schwester und ihre Eltern waren nach der gemeinsamen Rückkehr aus der Abgeschiedenheit Kanadas dort untergebracht. Doch Streitigkeiten zwischen den Eltern veranlassten die Mutter (Suzan Anbeh), alleine in die Stadt zurückzugehen und den Vater (Alexander Brendemühl), mit seinen beiden Töchtern in den Regensburger Wald zu ziehen. Niemand weiß, wo er sich genau aufhält. Da erweist sich der zuständige Förster (Maximilian Brückner) hilfreich für die Ermittlungen.

_______________________________________________________________________________

Vor dem Regensburger Dom wird ein Mönch tot aufgefunden. Er liegt unter der Bühne, die für die Eröffnungsfeier des Deutschen Katholikentages aufgebaut wurde. Der einflussreiche Orden, dem der Pater angehörte, ist wegen seiner undurchsichtigen Bankgeschäfte in der Donaustadt umstritten. Erste Vernehmungen ergeben, dass die Mönche (Rüdiger Vogler, Dirk Martens, Maximilian Dirr und andere) tatsächlich etwas verheimlichen. Währenddessen halten Erpressermails Polizei und Veranstalter in Atem: Die Eröffnungsfeier soll abgesagt und sämtliche kirchliche Immobilien für Flüchtlinge geöffnet werden, ansonsten drohe eine Katastrophe. Für Ellen Lucas ist klar, dass der Tod des Geistlichen mit den Emails zusammenhängt – sie weiß nur noch nicht, wie. Die ZDF-Samstagskrimireihe „Kommissarin Lucas“ ist eine Produktion der Olga Film GmbH, München (Produzenten: Molly von Fürstenberg und Harald Kügler). Die Redaktion im ZDF liegt bei Wolfgang Feindt. Die Dreharbeiten dauern voraussichtlich bis 16. Dezember 2014, Sendetermine für die beiden 90-Minüter stehen noch nicht fest.

 

Text- und Bildquelle: ZDF, Bildrechte/Fotograf: ZDF/Bernd Schuller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung