Die Technik der Planung und Kontrolle, wie viel Zeit für verschiedene Aktivitäten aufgewendet werden soll, wird als Zeitmanagement bezeichnet. Ein gutes Zeitmanagement ermöglicht es dem Einzelnen, in kürzerer Zeit mehr zu erreichen, reduziert Stress und führt zu beruflichem Erfolg. Es ist entscheidend, Ihre Zeit erfolgreich einteilen zu können. Ein besseres Zeitmanagement führt zu mehr Effizienz und Produktion, weniger Stress und mehr Lebenserfolg.

Hier sind einige der Vorteile des Zeitmanagements:

Sie haben mehr Zeit

Sie haben mehr Zeit für Ihren Alltag, wenn Sie Ihre Zeit gut einteilen. Menschen, die ihre Zeit effizient einteilen können, haben mehr Zeit für Hobbys oder andere persönliche Zeitvertreib.

Stressabbau

Angst wird reduziert, indem ein Aufgabenplan erstellt und eingehalten wird. Sie können sehen, dass Sie Fortschritte machen, wenn Sie Aufgaben von Ihrer To-do-Liste streichen. Dies verhindert, dass Sie sich Sorgen machen, ob Sie die Dinge erledigen oder nicht. Sie können Ihren Tagesablauf auch mit der bekannten Online-Anwendung Soda PDF PDF zu Excel aufzeichnen und planen.

Fähigkeit, Ziele zu erreichen

Menschen, die ein starkes Zeitmanagement praktizieren, können ihre Ziele effektiver und in kürzerer Zeit erreichen. Wenn Sie Probleme mit dem Zeitmanagement haben, machen Sie sich keine Sorgen, wir sind für Sie da. Es geht um persönliches Zeitmanagement – ​​Ihre Zeit zu kontrollieren, anstatt sich von ihr kontrollieren zu lassen. Um Ihnen den Einstieg zu erleichtern, finden Sie hier einige arbeitsbezogene Zeitmanagement Strategien.

Finden Sie heraus, was Sie gerade mit Ihrer Zeit machen.

Wenn Sie Ihr persönliches Zeitmanagement verbessern möchten, müssen Sie zunächst feststellen, wohin Ihre Zeit geht. Versuchen Sie, Ihre täglichen Aktivitäten eine Woche lang zu verfolgen und Ihre Zeit aufzuzeichnen.

Dieses Audit unterstützt Sie in folgenden Bereichen:

  1. Berechnen Sie, wie viel Sie realistisch an einem einzigen Tag tun können.
  2. Stellen Sie fest, wo Sie zu kurz kommen.
  3. Konzentrieren Sie sich auf die Aktivitäten, die die besten Ergebnisse bringen.

Es wird deutlich werden, wie viel Ihrer Zeit mit unproduktiven Gedanken, Diskussionen und Aktivitäten verbracht wird, wenn Sie dieses Zeit-Audit abschließen. Sie erhalten ein besseres Verständnis dafür, wie lange Sie für bestimmte Aufgaben benötigen.

Diese Aktivität kann Ihnen auch dabei helfen, herauszufinden, zu welcher Tageszeit Sie am produktivsten sind, damit Sie wissen, wann Sie an den Projekten arbeiten müssen, die die meiste Konzentration und Kreativität erfordern.

Wählen Sie Ihre Prioritäten sorgfältig aus.

Priorisierung ist für ein gutes Zeitmanagement bei der Arbeit unerlässlich, während Sie Ihre To-do-Liste strukturieren. Beginnen Sie damit, Jobs zu entfernen, die Sie gar nicht ausführen sollten. Entscheiden Sie sich dann für die drei oder vier wichtigsten Jobs, die Sie zuerst erledigen müssen, und stellen Sie sicher, dass das Notwendige erledigt wird. Überprüfen Sie Ihre To-do-Liste, um sicherzustellen, dass sie nach Aufgaben Priorität und nicht nach Unmittelbarkeit sortiert ist.

Geben Sie nicht der Versuchung zum Multitasking nach.

Dies ist eine der grundlegendsten Zeitmanagement-Ideen für die Arbeit, aber auch eine der am schwierigsten umzusetzenden. Blockieren Sie alle Ablenkungen und konzentrieren Sie sich auf die anstehende Aufgabe. Es ist verlockend, Multitasking zu betreiben, aber Sie werden sich nur selbst in den Fuß schießen, wenn Sie es versuchen. Der Wechsel von einer Arbeit zur anderen verschwendeten Zeiten und verringert die Produktivität.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: News Factory, Archivbild/Pexels