Ampelausfall am Neumarkt. Irreparabler Schaden macht Sperrungen am Neumarkt Ecke Hahnenstraße nötig

Ampelausfall am Neumarkt. Irreparabler Schaden macht Sperrungen am Neumarkt Ecke Hahnenstraße nötig

Am Sonntagnachmittag, 3. Januar 2021, ist die Ampelanlage Neumarkt Westseite (Ecke Hahnenstraße und „Im Laach“) irreparabel ausgefallen. Das hat Sperrungen sowohl für den Kfz- und Radverkehr als auch für Fußgängerinnen und Fußgänger zur Folge.

Von Neumarkt Nordseite kommend kann der Kfz- und Radverkehr nur auf die Hahnenstraße Richtung Rudolfplatz fahren. Die Querung der Hahnenstraße geradeaus Richtung „Im Laach“, Marsilstein und Schaafenstraße ist für den Kfz- und Radverkehr nicht mehr möglich. Ebensowenig ist es möglich, links Richtung Cäcilienstraße/Deutzer Brücke abzubiegen. Der Verkehr vom Rudolfplatz kommend Richtung Neumarkt – Cäcilienstraße – Deutzer Brücke ist von den Sperrungen nicht betroffen. Busse und Bahnen der KVB verkehren weiterhin auf ihren üblichen Linienwegen.

Drei Fußgängerüberwege am Neumarkt sind im Zuge des Ampelausfalls ebenfalls gesperrt:

  • Neumarkt Westseite in der Rechtskurve am Übergang zur Hahnenstraße
  • Neumarkt Westseite über die Linksabbiegespur zur Platzfläche
  • Neumarkt Südseite Höhe „Im Laach“

Fußgängerinnen und Fußgängern sowie Radfahrenden wird empfohlen, die beiden Fußgängerüberwege Neumarkt Nordseite und Neumarkt Südseite, jeweils Höhe Platzmitte, zu nutzen. Radfahrende müssen ihre Fahrräder über diese Überwege schieben. KVB und Polizei sind über den Ampelausfall informiert. Wann die Ampelanlage wieder in Betrieb genommen werden kann, wird sich erst in den kommenden Tagen herausstellen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: Stadt Köln, Fotocredit: KNJ/Martina Uckermann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung