Amy Macdonald kommt zur 26. José Carreras Gala nach Leipzig
Amy Macdonald / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/42657 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Deutsche José Carreras Leukämie-Stiftung e.V./Roger Deckker"

Amy Macdonald kommt zur 26. José Carreras Gala nach Leipzig

Zum ersten Mal tritt die schottische Erfolgssängerin Amy Macdonald bei der Benefiz-TV-Gala auf und unterstützt damit José Carreras im Kampf gegen Leukämie.

Die international erfolgreiche Popsängerin wird zum ersten Mal bei der José Carreras Gala am 10.12.2020 in Leipzig auftreten und den Startenor gemeinsam mit weiteren nationalen und internationalen Künstlern im Kampf gegen Leukämie und verwandter bösartiger Blut- und Knochenmarkserkrankungen unterstützen.

Mit ihrer Single “This Is The Life” eroberte die schottische Sängerin Amy Macdonald die europäischen Charts und war in zehn Ländern auf Platz eins. Mit dem gleichnamigen Album erreichte sie die Spitzen der Hitlisten in Großbritannien. Daran hat sich eine kontinuierliche internationale Erfolgsgeschichte angeschlossen: Vier Top-5-Studioalben, Welttourneen und sechs Millionen verkaufte Lonplayer. Unermüdlich und unbeirrt ist die Erfolgssängerin und Songwriterin ihren eigenen Weg gegangen und scheut sich auch nicht vor schwierigeren Themen. Erst Ende Oktober hat sie ihr fünftes Album “The Human Demands” veröffentlicht, das sie wieder mit ihren Wurzeln und ihrer Fähigkeit, Songs zu schreiben, die klingen, als hätte es sie schon immer gegeben, verbindet.

Bereits zugesagt für die 26. José Carreras Gala haben auch Jeanette Biedermann, Chris de Burgh, Howard Carpendale, Beatrice Egli, David Garrett, LEA, Wencke Myhre, Kerstin Ott, Santiano, Sasha, Rolando Villazón und Stefan Zauner. An der Seite von Stifter und Weltstar José Carreras werden wie im Vorjahr Brisant-Moderatorin Mareile Höppner und erstmals der ARD-Morgenmagazin-Moderator Sven Lorig durch den Abend führen. Produzent der José Carreras Gala ist auch in diesem Jahr wieder Kimmig Entertainment.

Der MDR überträgt Deutschlands emotionalstes Benefiz-Ereignis ab 20.15 Uhr live. Coronabedingt findet die José Carreras Gala in diesem Jahr ohne Zuschauer vor Ort statt.

Deutsche José Carreras Leukämie-Stiftung

Die Deutsche José Carreras Leukämie Stiftung fördert wissenschaftliche Forschungs-, Infrastuktur und Sozialprojekte. 1987 erkrankte der Stifter José Carreras an Leukämie. Aus Dankbarkeit über die eigene Heilung gründete er 1995 den gemeinnützigen Deutschen José Carreras Leukämie-Stiftung e.V. und anschließend die dazugehörige Stiftung. Seither wurden bereits über 220 Millionen Euro gesammelt und über 1.300 Projekte finanziert, die den Bau von Forschungs- und Behandlungseinrichtungen, die Erforschung und Heilung von Leukämie und anderer hämato-onkologischer Erkrankungen, die Förderung von jungen Talenten im Rahmen von Stipendienprogrammen sowie die Unterstützung der Arbeit von Selbsthilfegruppen und Elterninitiativen zum Ziel haben. Der Deutsche José Carreras Leukämie-Stiftung e.V. ist Träger des DZI Spenden-Siegels, dem Gütesiegel im deutschen Spendenwesen.

Text – und Bildquelle: Deutsche José Carreras Leukämie-Stiftung e.V.,Fotocredit: Roger Deckker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung