Die traumhafte Karriere von Ansgar Freyberg alias BossHoss Drummer Sir Frank Doe ist schnell erzählt. Geboren in Hannover, irgendwann nach dem Abi zog es ihn nach Berlin und dort lernte er Alec „Boss Burns“ Völkel und Sascha „Hoss Power“ Vollmer kennen und THE BOSSHOSS waren geboren. Schnell eroberten sie ihr Publikum und sind heute aus der Musikszene nicht mehr wegzudenken. Ansgar Freyberg aber hat auch noch andere Vorlieben, die er auch rasch umsetzt – diesmal zusammen mit seiner bezaubernden Frau Regine. So braute er bereits sein eigenes Bier „Tiny Batch“ was wir hier im Kölner News Journal bereits vorgestellt und beworben hatten. Dann kam Corona und so wie es vielen anderen Künstler:innen ging, erging es auch Ansgar Freyberg.

Die Zeiten änderten sich schlagartig, denn es war vorbei mit Welttourneen, Studioaufnahmen und tollen Gigs. Kein Treffen mit der Band, kein Austausch – es sei denn über Whatsapp oder was der Markt noch so an virtuellen Kommunikationsmitteln zur Verfügung stellt. Ansgar „Sir Frank Doe“ nimmt es auf der einen Seite gelassen, hatte aber auch Zweifel, wie er es in unserem letzten Interview berichtete. Nun scheint es aber nach über zwei Jahren wieder Hoffnung zu geben. Zusammen mit seiner Frau Regine schrieb Ansgar ein veganes Kochbuch mit dem Titel „Vegan Rock You“. Das liegt im Trend, aber die Beweggründe liegen hier ganz anders. Auch Studioarbeiten mit der Band finden wieder statt und eine Tournee ist ebenfalls geplant. Was Ansgar und seine Frau Regine zu erzählen haben, das erfahrt ihr hier. Und gewinnen kann man eines der tollen Bücher auch:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Käuflich erwerben könnt ihr das Buch hier:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.amazon.de zu laden.

Inhalt laden

und mehr Infos über Ansgar sowie Vegan rock you erfahrt ihr hier:

https://www.instagram.com/veganrockyou/

https://www.instagram.com/ansgarfreyberg_sirfrankdoe/

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Text – und Bildquelle: Ansgar und Regine Freyberg, Fotocredit Cover: Lars P. Krause/ Südwest Verlag