Barbara Becker über Boris Beckers Schlagzeilen: “Ich finde es ganz schlimm, was da mit ihm gemacht wird

Weil er sich trotz seines Pleite-Skandals weiterhin ein Leben im Luxus gönnt, macht Boris Becker (50) momentan immer wieder Negativ-Schlagzeilen. Doch eine nimmt den Tennis-Helden jetzt in Schutz: seine Ex-Frau Barbara. Im exklusiven Interview mit Closer verrät sie, warum sie weiterhin zu Boris steht.

 

Es ist sehr respektvoll und in dem Bewusstsein, dass wir Eltern von zwei wunderbaren Kindern sind.

“Wir sind ja nun schon lange geschieden. Das ist manchmal so, dass ich mich kaum zurückerinnern kann. 15 Jahre, in denen so viel passiert ist. Aber natürlich gehört Boris immer zur Familie”, erzählt Barbara. Das Verhältnis zu ihrem Ex-Mann sei gut: “Es ist sehr respektvoll und in dem Bewusstsein, dass wir Eltern von zwei wunderbaren Kindern sind. Das ändert sich auch nicht.” Die Heidelbergerin fordert die Medien auf, ihre ehemals große Liebe in Ruhe zu lassen: “Ich finde es ganz schlimm, was da mit ihm gemacht wird. Ich finde, es reicht! Nicht dass Boris nicht dran gewöhnt ist. Aber dieser Shitstorm sollte aufhören.”

 

 

 

Quelle: Closer, Bildquelle: Sam Robin.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung