Barbara Berlusconi, CEO vom AC Mailand, war geschäftlich in Frankreich mit dem Roten & Schwarzen Fußballverein und nutzte die Gelegenheit, um den Nachmittag an Valentinos Herbst-Modeschau 2016 teilzunehmen. Während der Paris Fashion Week wurde die Kollektion im Espace Ephémère Des Tuileries vorgestellt und Frau Berlusconi wurde von den Designern des Modehauses, Maria Grazia Chiuri und Pierpaolo Piccioli, dazu eingeladen, teilzunehmen.

 

BarbaraBerlusconiValentinoShow01So kommentierte Barbara Berlusconi, CEO, die Laufsteg-Modeschau: „Ich bin nach Paris gekommen, um die exzellente italienische Mode zu unterstützen. Valentino ist ein sehr gutes Beispiel für diese Exzellenz. Auch wenn das Unternehmen in den letzten Jahren in andere Hände gelangt ist, zeigt es dank seiner Designer Maria Grazia Chiuri und Pierpaolo Piccioli weiterhin den wegweisenden Stil Italiens durch seine einfachen Formen und die Liebe zum Detail. Mit meisterhafter Hand gestalten sie die Weiblichkeit der Frauen. In dieser Kollektion mag ich vor allen Dingen die weichen Farben und fließenden Linien, die an eine oft vergessene Romantik erinnern.“

 

Text- und Bildquelle: A.C. Milan SpA, Bildrechte/Fotograf: PRNewsFoto/A.C. Milan SpA