Corona: Soforthilfe der NRW Landesregierung

Corona: Soforthilfe der NRW Landesregierung

Mit einem ersten Maßnahmenpaket zur sofortigen Unterstützung von Künstler*innen, die durch die Coronakrise von Verdienstausfällen durch Veranstaltungsabsagen und -ausfällen betroffen sind, hat nun die Landesregierung NRW auf die dramatische Situation innerhalb der Freien Szene reagiert.

Hierfür werden zunächst fünf Millionen Euro Soforthilfe zur Verfügung gestellt. Einzelne Künstler*innen können bei Verdienstausfällen einen Antrag auf Unterstützung von bis zu 2.000,- Euro stellen. Ein entsprechendes Formular kann hier heruntergeladen werden und muss anschließend bei der zuständigen Bezirksregierung eingereicht werden.

Die begleitende Pressemitteilung des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft NRW sowie weitere Informationen zum Thema Soforthilfen und Maßnahmen/Empfehlungen des Ministeriums finden sich auf den Seiten mkw.nrw/Informationen_Corona-Virus.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: kulturkurier/Neue Musik Köln, Bildrechte: KNJ/Martina Uckermann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung