Der kleine Andrei Turov braucht Ihre Hilfe – der russische Junge leidet an einer seltenen und schweren Krebserkrankung. Die Uni Klinik Köln versucht zu helfen.

Der kleine Andrei Turov braucht Ihre Hilfe – der russische Junge leidet an einer seltenen und schweren Krebserkrankung. Die Uni Klinik Köln versucht zu helfen.

Andrei Turov, geboren am 1.01.2017, war bis Oktober dieses Jahres ein gesundes, wissbegieriges und spielfreudiges Kind. Als er plötzlich anfing, über Schmerzen im Bauch und Rücken zu klagen, waren seine Eltern noch nicht beunruhigt, ließen ihn jedoch untersuchen. Erst der Ultraschall, dann die MRT – es ging alles sehr schnell. Danach, wie aus dem Nichts, folgte die Diagnose: Schlecht differenziertes retroperitoneales Neuroblastom, Stadium III. Dieser Krebs zeichnet sich durch einen aggressiven Verlauf und eine schnelle Metastasierung aus. Die Eltern mussten dringend mit der Therapie anfangen. Auf die Biopsie-Ergebnisse hat keiner großartig gewartet: Die Diagnose war ziemlich klar. Aber dann kam ein noch größerer Schock – die Biopsie deutete auf das Ewing Sarkom. Dabei handelt es sich um einen sehr bösartigen Tumor. Ohne systemische Therapie versterben daran circa 90% der Patienten.

In Russland konnte Andrei nicht behandelt werden, da, wie es sich herausstellte, die russischen Krankenhäuser noch nicht viel Erfahrung mit so einer komplizierten Erkrankung haben. In Deutschland allerdings gibt es bereits Kliniken, die sich gut mit dem Ewing Sarkom auskennen und bereits einige Kinder mit der Diagnose retten konnten. Nach einer langen Suche erhielten Andreis Eltern eine Zusage von der Uniklinik Köln: Der Junge kann dort ab dem 08.01.2021 aufgenommen werden. Die Behandlungskosten betragen allerdings voraussichtlich ca. 350.000 € – eine unbezahlbare Summe für eine durchschnittliche russische Familie. Allerdings ist die Behandlung die einzige Möglichkeit, Andreis Leben zu retten. Viele russische Stiftungen haben Aufrufe gestartet, um Andreis Familie zu helfen. Für jeden gespendeten Euro ist die Familie vom ganzen Herzen dankbar! Helfen Sie, eine Behandlung möglich zu machen und das Leben des kleinen Andrei zu retten.

Instagram:

 

https://www.instagram.com/help_andrei_turov/

 

BILD hilft e. V. Ein Herz für Kinder
IBAN DE60 2007
0000 0067 6767 00
BIC: DEUTDEHH
Verwendungszweck: Andrei43993

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Text – und Bildquelle: Polina Deyen (Freundin der Familie Turov)

 

1 comment

  • Guten Morgen,
    die Geschichte von Andrei hat mich sehr bewegt. Deshalb überweise ich 50 € für seine Therapie .
    Ich hoffe, dass der Kleine es gut durchmacht und bald wieder gesund wird.

    Alles Gute an Andrei und seine Eltern !!!
    Tanja Seng

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung