Eishockey-WM 2017 in Frankreich und Deutschland

Eishockey-WM 2017 in Frankreich und Deutschland

Asterix und Obelix werben für den Hauptspielort Köln und Partner Paris

 

KoelnEishockeyWM2017

Deutschland hat sich gemeinsam mit Frankreich um die Austragung der IIHF (International Ice Hockey Federation) Eishockey-Weltmeisterschaft 2017 der Herren beworben und sich gegen Dänemark und Lettland durchgesetzt. Vom 5. bis 21. Mai 2017 gehen die weltbesten 16 Nationalmannschaften in 64 Spielen in den Ausrichterstädten Paris und Köln auf das Eis. Nicht zuletzt wegen den guten Erfahrungen der WM 2010 hat Köln mit der LANXESS arena als Hauptspielort erneut den Zuschlag erhalten, dieses Mal in Kooperation mit der französischen Hauptstadt Paris und der dortigen ArccorHotelArena.

 

Oberbürgermeisterin Henriette Reker freut sich schon jetzt auf das hochkaratige Eishockeyturnier im nächsten Jahr: „Köln ist bewährter Austragungsort für sportliche Spitzenturniere, die Menschen hier sind sportbegeistert und empfangen gerne Gäste aus aller Welt. Ich bin sicher, dass alle Beteiligten in unserer Stadt und der LANXESS arena als ‘Tempel für Kufen-Sport‘ eine wunderbare Eishockey-WM 2017 erleben werden.“

 

KoelnEishockeyWM2017_02Das stärkste Team des Turniers tritt außer Konkurrenz als Maskottchen an: Asterix und Obelix, die unbezwingbaren gallischen Helden mit Kultstatus aus den gleichnamigen Comicbänden. Die Titelhelden aus Frankreich warten den ersten Bully erst gar nicht ab, sondern setzen ab sofort all ihre Muskelkraft am Schläger ein, um die Eishockey-WM im nächsten Jahr international zu bewerben. Der unentwegte Kampf „des kleinen gallischen Dorfes“ gegen das große römische Imperium ist vergleichbar mit dem Kräftemessen zweier vermeintlich ungleicher Mannschaften auf dem Eis. Asterix, Obelix und Idefix sollen Sportler und Fans daran erinnern, dass nichts unmöglich ist. Das gilt für ihre Abenteuer und für die WM 2017 in Paris und Köln gleichermaßen.

 

Vom 6. bis zum 22. Mai entscheidet sich bei der diesjährigen Eishockey-WM 2016, welche Länder im kommenden Jahr mit dabei sein werden. Der Zeitplan für das Turnier 2017 wird vorrausichtlich Mitte Juni bekannt gegeben. Während der 17 WM-Tage sind die die Athleten auf dem Eis und die beiden Gallier beim Unterhaltungsprogramm rund um die LANXESS arena die Stars.

 

Als Hauptspielort wird Köln Gastgeber für eine Vorrundengruppe, zwei Viertelfinal-, die Halbfinal- sowie die Endspiele um die Medaillen sein. Zwei Gruppen zu je acht Mannschaften treten im Jeder-gegen-Jeden-Modus in den Vorrunden an. Die jeweils vier besten qualifizieren sich direkt und erspielen ab dem Viertelfinale im K.-o.-System die Sieger. Tickets für die IIHF Eishockey-WM 2017 sind bereits erhältlich unter www.iihfworlds2017.com.

 

Text- und Bildquelle/Bildrechte: Stadt Köln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung