Romy Haag (70), transsexuelle Entertainerin und Berliner Nachtleben-Legende, ist im Alter nachsichtiger mit anderen Menschen als früher. Dem Apothekenmagazin „Senioren Ratgeber“ sagte die 70-Jährige, sie spüre Altersmilde. „Ich verzeihe schneller. Als junger Mensch habe ich versucht, meine Männer zu ändern. Jeden so zu lassen, wie er ist, musste ich erst lernen.“ Trotz ihrer 70 Jahre sei sie noch voller Ideen und Projekte. „Das ist ja bei vielen im Alter der Fehler: Sie erstarren und machen zu.“ Man müsse aber offen, flexibel und vor allem neugierig bleiben. „Ohne die vielen jungen Menschen um mich herum wäre ich eine alte, böse Hexe.“

 

in amerikanischer Showmanager bot ihr eine Tournee an, sodass sie mit ihrem „Berliner Chansonprogramm“ auf Fire Island, Long Island und in Atlantic City auftrat. Dort verliebte sie sich in einen aus Berlin kommenden Straßenmusiker und ging mit ihm in die Stadt, die sie zwar besang, aber noch nicht kannte. Kein Cabaret im belebten Nachtleben der damals geteilten Stadt entsprach ihren Wünschen, sodass sie 1974, mit 26 Jahren, in Berlin-Schöneberg das Chez Romy Haag eröffnete, das mit der Zeit sehr erfolgreich wurde. Viele berühmte Gäste wie Udo Lindenberg, Zizi Jeanmaire, Patricia Highsmith, Bryan Ferry, Freddie Mercury, Lou Reed und Mick Jagger, den sie 1973 kennenlernte, besuchten das Cabaret. David Bowie ging mit Haag 1976 eine Beziehung ein, zog nach Berlin und absolvierte seine erste Deutschland-Tournee.

 

1977 erschien ihre erste Single „Liege-Samba“, für die Udo Lindenberg Text und Musik schrieb. Mit ihm ging sie auch auf Tournee. Im Jahr darauf folgte die Single „Superparadise“. 1979 wurde in der New Yorker Profile Gallery eine Foto-Hommage über sie präsentiert, und 1981 erschien ihre erste LP mit dem Titel „So bin ich“, für die Klaus Hoffmann die Texte schrieb. Nach neun Jahren verkaufte sie 1983 ihren Nachtclub und ging auf Entdeckungsreise um die Welt. Sie unterzog sich mit 35 Jahren einer geschlechtsangleichenden Operation in der Schweiz. Zurück in der Bundesrepublik Deutschland, begann sie 1986 einen neuen Abschnitt in ihrer Karriere und tourte mit dem Programm „City in the Night“ durch die Deutschsprachigen Länder und die USA.

 

 

 

 

 

 

Quelle: Senioren Ratgeber/Wikipedia, Bildquelle: Wikipedia