Gartenlabor bald auch in Köln-Holweide

Gartenlabor bald auch in Köln-Holweide

Stadt richtet am Schlagbaumsweg Kräuter- und Gemüsegärten ein

Nach dem erfolgreichen Start des Modellprojekts „Gartenlabor Olpener Straße“ in Köln-Höhenberg weitet die Stadt ihr Angebot aus. In diesem Jahr wird ein weiteres städtisches Grundstück zur gärtnerischen Nutzung am Schlagbaumsweg in Köln-Holweide freigegeben. Bevor das Grundstück genutzt werden kann, müssen noch Wege hergerichtet und Wasseranschlüsse installiert werden. Schon im vergangenen Jahr konnten Gartenfreunde an der Olpener Straße nach Herzenslust Gemüse, Kräuter, Salat und vieles mehr anbauen sowie später die Ernte genießen. Aufgrund der großen Resonanz will die Stadt dies nun auch in 40 vorgepflanzten so genannten „Krautgärten“ im Gartenlabor am Schlagbaumsweg möglich machen.

Das Angebot richtet sich an Gartenfreunde der umliegenden Stadtteile. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Auch Schul-, Jugend- und Kindergartengruppen sind herzlich willkommen. Die allgemeinen Voraussetzungen, um eine der begehrten 50 Quadratmeter großen Parzellen zu erhalten, stellt die Stadt auf einer Informationsveranstaltung mit dem stellvertretenden Leiter des Amtes für Landschaftspflege und Grünflächen, Dr. Joachim Bauer, vor.

Die Veranstaltung findet am Samstag, 21. März 2020, von 11 bis 13 Uhr im Pfarrsaal der Evangelischen Gemeinde Köln-Holweide, Johann-Bensberg-Straße 8, 51067 Köln, statt. Dort können sich Interessierte auch gleich anmelden. Das Projekt ist Teil des von der EU geförderten Integrierten Handlungskonzepts „Grüne Infrastruktur Köln – Vielfalt vernetzen“, das der Rat der Stadt Köln zur Stärkung der „grünen“ Infrastruktur in Köln beschlossen hat. Durch das Projekt sollen Grün- und Erholungsflächen, besonders in strukturschwachen Gebieten, geschaffen, vernetzt und aufgewertet werden. Vor allem Menschen in sozial benachteiligten und belasteten Stadtquartieren können so neue Zugänge zur Natur erhalten.

 

 

 

 

 

 

Quelle: Stadt Köln, Bildrechte. KNJ/Martina Uckermann

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung