Kleine Straßenbaumaßnahmen – Arbeiten im Straßenraum in einigen Stadtteilen in den kommenden Wochen

Kleine Straßenbaumaßnahmen – Arbeiten im Straßenraum in einigen Stadtteilen in den kommenden Wochen

Im Neubaugebiet Sürther Feld in Köln-Rodenkirchen finden derzeit die abschließenden Arbeiten in der Eygelshovener Straße statt. Dann werden der nördliche Gehweg und die neue Fahrbahn fertiggestellt. Aus diesem Grund kommt es am Sonntag, 3. Juli 2016, zwischen 7 und 15 Uhr zur Vollsperrung eines Abschnitts der Eygelshovener Straße. Für Notfälle können die Wegeverbindungen über die Straßen Am Feldrain und Hammerschmidtstraße genutzt werden.

 

Auch auf der Bergisch Gladbacher Straße wird an der Kreuzung Vischeringstraße eine defekte Induktionsschleife erneuert. Die Arbeiten sollen an einem Tag zwischen 4. und 6. Juli 2016 in der verkehrsschwachen Zeit zwischen 9 und 15 Uhr durchgeführt werden. Dadurch wird auf der Bergisch Gladbacher Straße die Fahrbahn in Richtung stadteinwärts eingeengt, der Verkehr kann aber an der Arbeitsstelle vorbeigeführt werden.

 

Auf der Marzellenstraße in der Innenstadt muss der Zebrastreifen auf der Rechtsabbiegerspur zur Komödienstraße neu markiert werden. Die Arbeiten werden in der Zeit vom 4. bis 7. Juli 2016 in einer Nacht zwischen 23 und 5 Uhr durchgeführt. Während der Markierungsarbeiten muss die Rechtsabbiegespur gesperrt werden, ein Abbiegen in die Komödienstraße ist ausnahmsweise an der Ampel möglich.

 

Zur Erhöhung der Verkehrssicherheit lässt das Amt für Straßen und Verkehrstechnik auf dem Karolingerring in Höhe der Einmündung Brunostraße, Köln-Neustadt/Süd, eine neue Fahrbahnmarkierung auftragen. Die Arbeiten erfolgen witterungsabhängig zwischen 4. und 8. Juli 2016 zwischen 9 und 15 Uhr. Es kommt zu punktuellen Fahrbahneinengungen, der Verkehr kann die Arbeitsstelle passieren.

 

Ein wiederholt durch Verkehrsunfälle beschädigter Ampelmast in der Altstadt/Nord im Kreuzungsbereich Hansaring/Lübecker Straße wird in der Woche vom 4. bis 8. Juli 2016 versetzt. Die Arbeiten werden an einem Tag zwischen 9 und 15 Uhr durchgeführt, wobei es für rund eine Stunde zu einem Ausfall der Ampel kommen wird. Die Abbiegerspur des Wenders in Richtung Ebertplatz muss dann gesperrt werden, eine Umleitung zur nächsten Wendemöglichkeit wird eingerichtet. In der Woche vom 25. bis 29. Juli 2016 werden abschließende Arbeiten vorgenommen.

 

Auf der Stadtautobahn B55a muss zum Aufbau von Schutzplanken und mobilen Notöffnungskonstruktionen im Mittelstreifen vor und hinter dem Tunnel Kalk vom 4. Juli bis 6. August 2016 die in den oberen Tunnel übergeleitete stadtauswärtige Fahrbahn nachts gesperrt werden. Während der Sperrungen steht dann stadtauswärts nur eine Fahrspur zur Verfügung.

 

Zwischen 8. Juli und 23. August 2016 werden in Köln-Chorweiler die Fahrbahnen der Willi-Suth-Allee, zwischen Merianstraße und Athener Ring, sowie des Athener Rings, zwischen Willi-Suth-Allee und Turkuplatz, generalsaniert. Erneuert werden auch die beiden Kreisverkehre. Die Arbeiten erfolgen in mehreren Bauabschnitten. Der Verkehr wird jeweils individuell umgeleitet, die Ausweichstrecken werden ausgeschildert.

 

In Köln-Lindweiler sollen der Unnauer Weg sowie in dessen Verlängerung die Fritz-Wacker-Straße zwischen Marienberger Weg und Volkhovener Weg saniert werden. Die Arbeiten finden zwischen 11. Juli und 31. August 2016 statt. Gearbeitet wird in drei aufeinander folgenden Bauabschnitten, wobei es teilweise zu Vollsperrungen kommt. Umleitungen werden vor Ort großräumig ausgeschildert.

 

Die Fahrbahn auf dem westlichen Teil des Schumacherrings in Köln-Bocklemünd soll zwischen Görlinger-Zentrum und Buschweg innerhalb der Sommerferien zwischen 11. und 30. Juli 2016 saniert werden. Damit die Arbeiten in diesem Zeitraum zügig abgeschlossen werden können, ist eine Vollsperrung unvermeidbar. Die KVB-Linienbusse fahren während der Arbeiten vom Buschweg über die Militärringstraße zum Ollenhauerring, betroffene Haltestellen werden entsprechend verlegt.

 

In der Goethestraße in Köln-Weiden wird zwischen der Selma-Lagerlöff-Straße und der Marienkirche die Fahrbahn erneuert. Hierdurch kommt es zu einer Vollsperrung in beide Fahrtrichtungen, lediglich die Busse des ÖPNV dürfen die Baustelle befahren. Für den Pkw-Verkehr werden Umleitungen ausgeschildert. Von der Aachener Straße erreicht man die Goethestraße über die Moltkestraße und die Richard-Wagner-Straße. In der Gegenrichtung wird der Verkehr von der Brauweilerstraße über die Moltkestraße zur Aachener Straße umgeleitet. Um die Beeinträchtigungen möglichst gering zu halten, finden die Arbeiten in den verkehrsschwächeren Sommerferien zwischen 11. Juli und 22. August 2016 statt.

 

Quelle: Stadt Köln, Archivbild

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung