Am Nachmittag des 25. Januar ist eine Frau (59) in der Kölner Altstadt Opfer eines Raubüberfalles geworden.

 

Gegen 16.15 Uhr ging die 59-Jährige über den Gehweg der Waisenhausgasse in Richtung „Martinsfeld“ als sich ihr von hinten ein Radfahrer näherte. „Plötzlich riss der Mann im Vorbeifahren an meiner Handtasche.“, schilderte die Erschrockene bei der Anzeigenaufnahme. „Der Radfahrer hat so fest daran gezogen, dass ich das Gleichgewicht verlor und stürzte.“

 

Der Angreifer nutzte diesen Moment aus und entwendete die Handtasche des Opfers. Abschließend entfernte er sich in Richtung Pantaleonstraße.

 

Der flüchtige Radfahrer ist circa 1,80 Meter groß und etwa 20 Jahre alt. Er war schwarz gekleidet, hat braune Haare und fuhr auf einem schwarzen Mountainbike. Die Überfallene verletzte sich bei dem Sturz leicht.

 

Die Polizei Köln sucht nun Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. Wer Hinweise geben kann wird gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per Email an

poststelle.koeln@polizei.nrw.de in Verbindung zu setzen.

 

Quelle: Polizei Köln. Archivbild

 

 


Planet Sports | STREETWEAR.FASHION.SPORTS