Oliver Berben wechselt in das Vorstandsteam der Constantin Film

Oliver Berben wechselt in das Vorstandsteam der Constantin Film

Das Vorstandsteam der Constantin Film AG bekommt Zuwachs. Unter dem Vorsitz von Bernhard Burgener wurde Oliver Berben vom Aufsitzrat ab 1. Januar 2017 in den Vorstand berufen. Berben ist für das neu geschaffene Vorstandsressort TV, Entertainment und digitale Medien zuständig, welches die Entwicklung und Herstellung aller nationalen und internationalen Produktionen des Unternehmens, für die keine Kinoauswertung vorgesehen ist, bündelt. Oliver Berben bleibt jedoch auch weiterhin als Produzent tätig.

 

Bernhard Burgener, Vorsitzender des Aufsichtsrates: “Seit vielen Jahren ist Oliver Berben als Produzent für die Constantin Film erfolgreich tätig. Er hat dabei wiederholt sein feines Gespür für Stoffe und Kreativschaffende unter Beweis gestellt, zuletzt so geschehen mit der TV-Event-Produktion ‘Terror – Ihr Urteil’. Es freut mich, dass Oliver Berben nun den Bereich TV und digitale Medien, welcher national und international zunehmend an Bedeutung gewinnt, im Vorstand verantwortet und damit den konsequenten Ausbau der Constantin Film aktiv mitgestaltet.”

 

Martin Moszkowicz, Vorsitzender des Vorstands: “Es ist eine große Freude, dass Oliver Berben nach fast 15 Jahren als Produzent und Geschäftsführer das Vorstandsteam der Constantin Film verstärkt. In Deutschland kenne ich niemanden, der für diese Aufgabe besser geeignet ist. Der Vorstand freut sich auf die Zusammenarbeit in den kommenden Jahren und ich bin sicher, dass wir unter seiner Führung im Bereich TV, Entertainment und digitale Medien große Erfolge erzielen werden.”

 

Oliver Berben, geboren 1971 in München, studierte Elektrotechnik sowie Luft- und Raumfahrttechnik an der Technischen Universität Berlin. Nach ersten Erfahrungen in der Werbung gründete er 1996 die MOOVIE GmbH, die seit 1999 Tochtergesellschaft der Constantin Film AG ist. Im Januar 2009 übernahm Oliver Berben zusätzlich in der Geschäftsführung der Constantin Film Produktion GmbH den Bereich Produktion. Insgesamt produzierte Oliver Berben über 150 Fernseh- und Kinofilme. Dazu zählen Produktionen wie ELEMENTARTEILCHEN (2006), WARUM MÄNNER NICHT ZUHÖREN UND FRAUEN SCHLECHT EINPARKEN (2007), MÄNNERSACHE (2008), DIE PÄPSTIN (2009), DER GOTT DES GEMETZELS (2011), MÄNNERHORT (2013), FRAU MÜLLER MUSS WEG (2014) und ER IST WIEDER DA (2015).

 

Zu seinen aktuellen Projekten gehören TIMM THALER ODER DAS VERKAUFTE LACHEN (2016), JUGEND OHNE GOTT (2016), TIGERMILCH (2016) VERPISS DICH, SCHNEEWITTCHEN (2016), DAS PUBERTIER (2016) und DIESES BESCHEUERTE HERZ (2016).

 

Für das Fernsehen produzierte Oliver Berben eine Vielzahl von Filmen, u.a. AFRIKA, MON AMOUR (2006), KRUPP – EINE DEUTSCHE FAMILIE (2008), die sechsteilige TV-Serie KLIMAWECHSEL (2009), Ferdinand von Schirachs VERBRECHEN (2011) und SCHULD (2016), den Event-Dreiteiler DAS ADLON. EINE FAMILIENSAGA (2012), den quotenstarken Ensemble-Film DAS ZEUGENHAUS (2014). Zu seinen aktuellen TV-Projekten zählen Siegfried Lenzs SCHWEIGEMINUTE (2016), FAMILIE! (2016), der interaktive Erfolgshit TERROR – IHR URTEIL (2016) sowie DAS SACHER. IN BESTER GESELLSCHAFT (2017).

 

Oliver Berben wurde mit zahlreichen Preisen in allen Kategorien ausgezeichnet. Unter anderem dem Grimme Preis, dem Bernd Burgemeister Fernsehpreis, dem Bambi, der Goldenen Kamera, dem Deutschen Fernsehpreis, dem Bayerischen Fernsehpreis, der DIVA, der ROMY als “Bester TV Produzent”, als auch dem silbernen Bär der Berlinale. International erhielt er 2014 die Silver World Medal des New York Festivals und wurde durch ein Special Screening im Rahmen des Pyongyang International Film Festivals prämiert. 2016 bekam er bei den New York Festivals die Gold World Medal und Silver World Medal.

 

Der Vorstand der Constantin Film setzt sich ab Januar 2017 wie folgt zusammen: Martin Moszkowicz, Vorstandsvorsitzender, Hanns Beese, Finanzvorstand, Franz Woodtli, Vertrieb Kino und Home Entertainment, Oliver Berben, TV, Entertainment und digitale Medien. Bernhard Burgener ist Vorsitzender des Aufsichtsrates.

 

Text- und Bildquelle/Bildrechte/Fotograf: Constantin Film

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung