Schuleingangsuntersuchungen finden wieder statt

Schuleingangsuntersuchungen finden wieder statt

Ärzte sind wieder im Einsatz – Untersuchungen auch nach den Ferien 

Nach mehr als drei Monaten Pause finden seit dieser Woche die Schuleingangsuntersuchungen wieder statt. Die Schuleingangsuntersuchungen sind ein wichtiges Instrument, um eine altersgerechte Entwicklung festzustellen und im Einzelfall eine individuelle Förderung zu empfehlen. Ziel ist es, allen Schulneulingen die schulischen Bedingungen zu ermöglichen, die sie brauchen, um erfolgreich lernen zu können. „Wir freuen uns sehr, dass unsere erfahrenen Schulärztinnen und Schulärzte wieder im Einsatz sind“, betont Dr. Harald Rau, Beigeordneter für Soziales, Umwelt, Gesundheit und Wohnen.

Die Schuleingangsuntersuchungen werden nicht wie vor Corona ablaufen. „Wir stehen hier aber in engem Kontakt mit den Schulen und werden kein Kind außen vorlassen“, so Dr. Johannes Nießen, Leiter des Gesundheitsamtes der Stadt Köln. In Zusammenarbeit mit den Schulen werden die Mitarbeitenden des Kölner Gesundheitsamtes Angebote für alle Kinder schaffen. Aktuell stehen Kinder mit einem möglichen Bedarf an Förderung im Vordergrund. Sicher werden Untersuchungen auch noch nach den Sommerferien stattfinden, da es nicht möglich ist, unter den neuen Maßgaben alle bis zum Ende der Schulferien durchzuführen. Die Untersuchungen finden je nach räumlichen Möglichkeiten in den Schulen oder im Gesundheitsamt statt. Der Kinder- und jugendärztliche Dienst setzt die Schutzmaßnahmen so um, dass die Kinder bei der Untersuchung geschützt, aber nicht abgeschreckt sind.

 

Weitere Informationen zu den Schuleingangsuntersuchungen sind abrufbar unter:

https://www.stadt-koeln.de/service/produkte/00197/index.html

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: Stadt Köln, Archivbild

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung