lastminute.de deckt auf: die Top 5 der amorösen Kuriositäten

 

Rosen auf dem Tisch, die Schokopraline auf der Zunge, Schmetterlinge im Bauch. Es ist Valentinstag – Zeit für amoröse Kuriositäten! lastminute.de, Experte für Online Reise und Freizeit, lüftet jetzt mit einer aktuellen europaweiten Umfrage mit 6.000 Personen die Top 5 der schrägsten Verhaltensweisen rund ums Thema ‚Die Deutschen und die Liebe‘.

 

  1. Husch husch ins (Hotel)Zimmer

 

Manchmal ist der Weg nach Hause wohl doch zu weit: 21 Prozent der Deutschen haben schon einmal für ein spontanes Techtelmechtel kurzerhand in ein Hotel eingecheckt. Am liebsten wählen sie dafür 4* oder gar 5* Häuser. Übrigens sind es die Männer, die für solche Intermezzi hinter geschlossener Hotelzimmertür besonders empfänglich sind. Ein Viertel von ihnen (25 Prozent) gibt an, schon mal spontan nebst Begleitung eingecheckt zu haben. Die Frauen sind hier etwas zurückhaltender. Gerade mal 16 Prozent hatten bereits solch ein spontanes Hoteldate.

 

  1. ‚I like‘ statt I love you: Dating in Zeiten von Social Media

 

Flackerndes Kerzenlicht, ein tiefer Blick in die Augen und, statt einem Kuss, lieber schnell diesen ach so romantischen Moment auf Social Media gepostet. Solch einen Liebestöter begehen tatsächlich 18 Prozent der Deutschen. Mehr als die Hälfte (56 Prozent), weil sie damit spontan ihre Liebe bekunden wollen oder aber um zu zeigen, dass man ein verliebtes Paar ist (42 Prozent). Den oder die Ex und den jeweils neuen Partner ärgern – für fast ein Viertel (24 Prozent) Grund genug, ihre Liebe auf Social Media kund zu tun. Und zwei von zehn Befragten (22 Prozent) wollen damit einfach nur ein wenig angeben und zeigen, wie schön ihr Leben doch ist. Immerhin fünf Prozent sind wohl ihr ganz eigener Valentin und präsentieren damit gerne, wie gut sie selbst doch aussehen.

 

Top 5 Gründe für den Social Media Post während eines Dates

  1. Um spontan meine Liebe zu demonstrieren (56%)
  2. Um zu zeigen, dass wir ein verliebtes Paar sind (42%)
  3. Um meine(n) Ex oder dessen neue(n) Partner(in) zu ärgern (24%)
  4. Um zu zeigen, was ich für ein tolles Leben habe (22%)
  5. Ich mag die Aufmerksamkeit (19%)

 

  1. Ab nach Paris: Die Top 5 Städte am Valentinstag 2016

 

Händchenhaltend über die Champs Elysees, Turteln auf dem Markusplatz und eine innige Umarmung auf der Spanischen Treppe. Für einen romantischen Liebestrip an Valentinstag liegt dieses Jahr weit vorn die Stadt der Liebe, Paris (34 Prozent). Gefolgt von Venedig (25 Prozent), Rom (fünf Prozent), Florenz und Amsterdam sowie Prag (je drei Prozent).

 

Top 5 Städte für den Valentinstagtrip

  1. Paris (34 Prozent)
  2. Venedig (25 Prozent)
  3. Rom (5 Prozent)
  4. Florenz / Amsterdam (3 Prozent)
  5. Prag (3 Prozent)

 

  1. Valentinstagmuffel

Rosen auf dem Bett und Champagner im Kühlschrank? Nicht bei mehr als der Hälfte der Deutschen. Satte 55 Prozent zeigen an Valentinstag ihre Liebe zu ihrem Partner nicht mehr als sonst auch. Die Frauen sind hier sogar noch ein wenig „liebesfauler“. Sechs von zehn Damen schenken ihrem Liebsten auch diesem Tag nicht mehr Aufmerksamkeit und fast ebenso viele (65 Prozent) erwarten das auch nicht von ihrem Partner.

 

5. Die nervigsten Promi-Liebespaare

Viele Promis sind geradezu besessen davon, der ganzen Welt ihr unendliches Liebesglück zu zeigen. Vom öffentlichem Knutschen, Züngeln und Daueranhimmeln am meisten genervt sind die Deutschen von Kim Kardashian und Kanye West (21 Prozent). Aber auch Heidi Klum und ihr Vito Schnabel (14 Prozent) sorgen mit ihrem Techtelmechtel eher für Grummeln als für Schmetterlinge im Bauch. Auf Platz drei, mit immerhin noch acht Prozent, Beyonce und Jay Z.

 

Über die Umfrage

Diese Umfrage wurde im Auftrag von lastminute.de durch OnePoll durchgeführt. Alle Zahlen, soweit nicht anders angegeben, stammen aus dieser Umfrage. Befragt wurden insgesamt 6.000 Erwachsene in fünf Ländern (Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Italien, Spanien), 1.000 davon in Deutschland. Die Umfrage wurde online durchgeführt. Alle Zahlen sind gewichtet und repräsentativ für alle Erwachsene (18+) im jeweiligen Land.

 

Quelle: lastminute.de, Archivbild