After-Sun-Kur mit ayurvedischen Conditioner-Shampoos und Haarölen von Khadi

 

Im Sommer müssen die Haare hart ran: Sonne, Wind, starke UV-Strahlung, Salz und Chlor sorgen dafür dass die Haare ausbleichen, strohig werden und ihren Glanz verlieren. Das alles muss aber nicht sein. Es gibt zum Glück ein paar Pflege-Tipps, mit denen das strapazierte Haar gesund bleibt und seinen Glanz behält.

 

Das von der Sonne beanspruchte Haar wird beispielsweise mit den wohltuenden ayurvedischen Haarölen von Khadi dank heilenden und stärkenden Kräutern sowie Früchte- und Blütenessenzen geglättet und bekommt wieder Volumen und Struktur. Die essentiellen Wirkstoffe dringen bis zu den Haarwurzeln vor, Kopfhaut und Haare werden tonisiert und so vor Austrocknung geschützt. Nachdem das Haar gründlich gebürstet wurde, wird das Haaröl einfach vor der Haarwäsche auftragen. Um seine volle Wirkung zu entfalten, sollte es für 30 Minuten einziehen. Man kann es auch als „Kurpackung“ über Nacht einwirken lassen, um so die Wirksamkeit des Öls zu erhöhen. Mit den 2-in-1 Conditioner-Shampoos von Khadi lässt sich das Haaröl anschließend problemlos und rückstandsfrei auswaschen.

 

Die 2-in-1 Conditioner Shampoos von Khadi werden mit frischen ayurvedischen Kräutern, Blüten und Früchten besonders schonend hergestellt. Hinzu kommen wirkstoffreiche Zutaten wie Weizenprotein, Mandelprotein, Zink und Ceramide. Ausgesuchte ätherische Öle sorgen für einen wohltuend angenehmen Duft. Die alkoholfreien Khadi-Shampoos bewahren und die Haarfarbe und machen die Haare widerstandsfähig gegen schädigende Umwelteinflüsse. Ein weiteres besonderes Merkmal der Khadi-Shampoos ist der niedrige pH-Wert von 4,5, der nahe dem natürlichen pH-Wert liegt und so Haar und Kopfhaut schützt.

 

Alle Khadi Shampoos sind als kontrollierte Naturkosmetik zertifiziert und frei von Sulfaten, Silikonen und Alkohol. Weil ausschließlich hautfreundliche Tenside auf Basis von Kokosöl und Glucose verwendet werden, sind die Shampoos wunderbar mild und sanft. Das Khadi Sortiment umfasst aktuell fünf ayurvedische Conditioner-Shampoos und drei naturreine ayurvedische Haaröle für unterschiedliche Haartypen an. Alle Produkte sind als kontrollierte Naturkosmetik zertifiziert und frei von synthetischen Duftstoffen, Konservierungsstoffen und tierischen Produkten – und natürlich ökologisch, fair und nachhaltig hergestellt.

 

5 Richtige für die Haar-Pflege im Sommer

 

  1. Haare so oft wie möglich an der Luft trocknen lassen, denn Föhnen entzieht dem Haar zusätzlich Feuchtigkeit, die es bei der Sonne besonders braucht.

 

  1. Haargummis mit Metallschließen können den Haaren schaden, indem sie ihre Oberfläche stark aufrauen. Auch sollte man die Haare nicht zu straff zusammenbinden. Das kann im schlimmsten Fall zu Haarbruch führen.

 

  1. Vor dem Eintauchen ins Chlorwasser sollte man die Haare mit chlorfreiem Wasser abduschen. Nasse Haare können nicht mehr so viel Chlorwasser aufnehmen – und trocknen dadurch weniger aus.

 

  1. Lockige Haare speichern von Natur aus weniger Feuchtigkeit, deshalb ruhig öfter mit einer intensiven Pflegekur verwöhnen.

 

  1. Blass gewordene Farben lassen sich mit den ayurvedischen Pflanzenhaarfarben von Khadi wieder zum Glänzen bringen. Sie frischen den Ton auf, indem sie das Haar mit einem hauchdünnen Farbfilm überzieht. Übrigens: Die Pflanzenhaarfarben von Khadi wurden von Ökotest im Mai 2016 mit „sehr gut“ bewertet.

 

Neben den Shampoos, Haarölen und ayurvedischen Pflanzenhaarfarben bietet Khadi auch Gesichts- und Körperöle sowie Duschgels und Produkte zur Gesichtspflege. Erhältlich im ausgewählten Fachhandel und im Online-Shop von Khadi auf www.indien-produkte.de.

 

Über Khadi

Die Khadi Naturprodukte GmbH & Co. KG ist ein inhabergeführtes Familienunternehmen in Niedersachsen und der Spezialist für Naturkosmetik aus Indien. Alle Produkte werden ohne Zwischenhändler direkt aus Indien eingekauft.

– keinerlei Tierversuche

– keine mineralischen Öle, keine synthetischen Farbstoffe

– biologischer Anbau sowie kontrollierte Wildsammlung der Grundprodukte

– minimaler Verpackungsaufwand

– keine Kinderarbeit

– fairer Handel mit den Erzeugern

Weitere Informationen unter www.khadi.de.

 

Text- und Bildquelle/Bildrechte/Fotograf: Khadi