Voller Einsatz: Joko Winterscheidt setzt in seiner neuen  Quizshow „Stiehl mir nicht die Show“ (AT) seinen Job aufs  Spiel
Titel: Stiehl mir nicht die Show; Copyright: ProSieben; Fotograf: ProSieben; Bildredakteur: Tabea Werner; Dateiname: 2116120.jpg; Rechtehinweis: Dieses Bild darf bis eine Woche nach Ausstrahlung honorarfrei fuer redaktionelle Zwecke und nur im Rahmen der Programmankuendigung verwendet werden. Spaetere Veroeffentlichungen sind nur nach Ruecksprache und ausdruecklicher Genehmigung der Seven.One Entertainment Group GmbH moeglich. Nicht fuer EPG! Verwendung nur mit vollstaendigem Copyrightvermerk. Das Foto darf nicht veraendert, bearbeitet und nur im Ganzen verwendet werden. Es darf nicht archiviert werden. Es darf nicht an Dritte weitergeleitet werden. Aneinanderreihung/Zusammenlegung/Kopplung von Bildern zum Zweck der Erstellung von Slide-Shows o.ä. nicht gestattet; Verbindung/Einfügen/Anfügen von Werbung nicht gestattet. Bei Fragen: foto@seven.one Voraussetzung fuer die Verwendung dieser Programmdaten ist die Zustimmung zu den Allgemeinen Geschaeftsbedingungen der Presselounges der Sender der Seven.One Entertainment Group GmbH.

Voller Einsatz: Joko Winterscheidt setzt in seiner neuen Quizshow „Stiehl mir nicht die Show“ (AT) seinen Job aufs Spiel

Geld? Autos? Reisen? 15 Minuten Sendezeit?

Fehlanzeige! Dem Gewinner der neuen Prime-Time-Quizshow von Joko Winterscheidt winkt der wahrscheinlich außergewöhnlichste Preis der ShowGeschichte: Joko Winterscheidts Job.

Wer in der neuen ProSieben-Showreihe „Stiehl mir nicht die Show“ (AT) die originellen Quizrunden am besten meistert, gewinnt die Show – in doppelter Hinsicht. Drei Prominente und ein Wildcard-Zuschauer fordern Moderator Joko Winterscheidt als Kandidaten heraus, um ihm – wortwörtlich – die Show zu stehlen. Der Gewinner wird zum Quizshow-Moderator der nächsten Ausgabe und kann die Show nach seinem Willen umgestalten – während Joko als Kandidat darum kämpfen muss, seine eigene Show zurück zu gewinnen.

ProSieben-Chef Daniel Rosemann: „Als uns Joko seine neue Show-Idee vorgestellt hat, in der er seinen eigenen Job aufs Spiel setzt, klang das erst mal sehr riskant – und etwas verrückt. Also perfekt für ProSieben. Wir freuen uns schon jetzt darauf zu sehen, ob jemand Joko die Show stehlen kann.“

Joko Winterscheidt: „Eventuell ist das wirklich die dümmste Show-Idee, die ich jemals hatte, denn vielleicht moderiere ich meine eigene Sendung nur ein einziges Mal? Aber na ja, darum kümmere ich mich, wenn es so weit ist.“

Produziert wird „Stiehl mir nicht die Show“ (AT) von der Florida Entertainment GmbH im Auftrag von ProSieben. Die Aufzeichnungen finden im November 2020 in Berlin statt, Tickets sind ab sofort unter https://jokoundklaas.tvtickets.de/stiehlmirnichtdieshow/ erhältlich. ProSieben zeigt Joko Winterscheidts neue außergewöhnliche Quizshow im Frühjahr 2021 in der Prime Time. „Stiehl mir nicht die Show“ (AT) wird vor kleinem Publikum produziert. Die Anzahl der verfügbaren Plätze ist von den zum Zeitpunkt der Aufzeichnung geltenden gesetzlichen Hygienemaßnahmen und Bestimmungen abhängig.

„Stiehl mir nicht die Show“ (AT) – Frühjahr 2021 in der Prime Time auf ProSieben und auf Joyn

 

 

 

 

 

 

 

Text – und Bildquelle: ProSieben/Florida Entertainmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung