Ausstellung „Bon Voyage, Signac!“ – Im Wallraf-Richartz-Museum durch Europa reisen
Rheinisches Bildarchiv Köln

Ausstellung „Bon Voyage, Signac!“ – Im Wallraf-Richartz-Museum durch Europa reisen

Eine Tour von Paris über die Normandie und Bretagne durch die Provence zur Côte d’Azur dann über Korsika und Venedig bis nach Istanbul dauert normalerweise mehrere Wochen und scheint aktuell sowieso kaum machbar. Doch im Wallraf-Richartz-Museum können alle Kunstliebhabenden nun eine solche Reise antreten: Mit seiner neuen Sonderausstellung „Bon Voyage, Signac!“ lädt das Wallraf dazu ein, den Spuren von berühmten Malern wie Monet, Renoir, Caillebotte, Gauguin, Cézanne, van Gogh, Matisse und wie der Titel schon verrät Paul Signac zu folgen. Dessen pointilistisches Meisterwerk „Konstantinopel: Yeni Djami“ steht im Mittelpunkt der Sonderschau, die hochkarätige Signac-Leihgaben aus renommierten Museen in Helsinki, New York, Paris, Potsdam und Wien mit sammlungseigenen Meisterwerken des Impressionismus zusammenbringt.

„Mit dieser malerischen Grand Tour begrüßen wir Signacs großartige Konstantinopel-Ansicht als Dauerleihgabe der Stiftung Kunst im Landesbesitz (NRW) in unserer Sammlung“, erklärt Museumsdirektor Marcus Dekiert und verspricht allen Besucher*innen „eine farbenfrohe Reise durch Europa, die im echten Leben aktuell so leider nicht möglich ist.“ Die Kuratorin der Ausstellung, Barbara Schaefer, hat den Rundgang zu „Bon Voyage, Signac!“ bewusst geographisch angelegt, so dass die Reise in Paris vor der Kathedrale Notre-Dame beginnt und in Istanbul am Bosporus mit Blick auf die „Neue Moschee“ Yeni Cami endet. Zur Wirkung dieser Bilderreise sagt sie: „Die gezeigten Gemälde, die Paul Signac und seine Mitstreiter*innen vor mehr als hundert Jahren von ihren Reisen mit nach Hause brachten, wecken auch heute noch bei uns neben Bewunderung und Kunstgenuss immer auch das Fernweh.“

Die Ausstellung kann nur mit Voranmeldung für ein bestimmtes Zeitfenster besucht werden: https://wallraf-richartz-museum.ticketfritz.de/ Die Kontaktdaten aller Besucher*innen werden erfasst, um die Nachverfolgung zu gewährleisten. Im Wallraf gelten die aktuellen Abstands- und Hygieneregeln sowie die Verpflichtung zum Tragen einer medizinischen Maske. Die Tickets für „Bon Voyage, Signac!“ kosten 10 Euro (ermäßigt: 7 Euro) und sind ausschließlich im Online-Ticketshop auf www.wallraf.museum erhältlich.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Text – und Bildquelle: Stadt Köln, Fotocredit: Stadt Köln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung