Ausweichtrikot 2022/23: FC verbindet über das Spiel hinaus
www.tffoto.de

Ausweichtrikot 2022/23: FC verbindet über das Spiel hinaus

Ab sofort erhältlich: Ausweichtrikot 2022/23

Der 1. FC Köln und sein neuer Ausrüster hummel verbinden beim Ausweichtrikot 2022/23 die emotionsgeladene Ausstrahlung des Clubs mit dem urbanen Design des dänischen Ausstatters. Das FC-Ausweichtrikot im blauen Blitz-Design ist ab sofort für 79,95 Euro (Erwachsene, FC-Mitglieder 71,96 Euro) bzw. 59,95 Euro (Kinder, FC-Mitglieder 53,96 Euro) in den FC-Fanshops und online auf w w w. fc-fanshop. de erhältlich.

Das Ausweichtrikot bricht mit klassischen Design-Konzepten und ist dadurch bestens geeignet, um die elektrisierende Kraft des FC überall zu präsentieren. Das Jersey ist der Beweis dafür, dass ein besonderes Design einen Style kreieren kann, der weitaus länger strahlt als nur die 90 Minuten auf dem Platz.

Das Ausweichtrikot trägt im Nackenbereich innen das Logo der FC-Kampagne „LEBE wie du bist“ – passend zur Linie „TEAM IS Loyalty“ von hummel, die bald im FC-Fanshop präsentiert wird. Die Botschaft hinter der Kampagne: Fußball verbindet Menschen, steht für Akzeptanz, Vielfalt sowie Gleichberechtigung und schafft ein Zugehörigkeitsgefühl.

Das neue Ausweichtrikot trägt innen und außen am Saum im Nackenbereich den Schriftzug „1. FC KÖLN – SPÜRBAR ANDERS.“ und auf Hüfthöhe den Claim „1. FC KÖLN X HUMMEL“ als verbindende Elemente der beiden Partner.

„Das Ausweichtrikot ist ein gutes Beispiel für die besonderen Design-Qualitäten von hummel, die in den kommenden Jahren ein wichtiger Baustein unserer Kooperation sein werden. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit unserem Ausrüster an weiteren, spannenden Linien zu arbeiten“, erklärt FC-Geschäftsführer Philipp Türoff.

„Das neue dritte Trikot erinnert daran, wie der Sport verbindet und hilft, Barrieren zu überwinden – und wie wir gemeinsam mehr erreichen können als allein. Es geht um das starke Band zwischen Spielern und Fans, und wir können es kaum erwarten, mit dem Trikot großartige Erinnerungen zu schaffen“, sagt Allan Vad Nielsen, CEO hummel.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Text – und Bildquelle: 1.FC Köln, Fotocredit: 1.FC Köln/Thomas Faehnrich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung