Bushido gegen Abou-Chaker: Clan-Villen unterm Hammer

Bushido gegen Abou-Chaker: Clan-Villen unterm Hammer

Am Mittwoch wird am Amtsgericht Potsdam ein Villenensemble in Kleinmachnow bei Berlin zwangsversteigert. Das hat der Musiker Bushido gegen seinen Ex-Geschäftspartner Arafat Abou-Chaker durchgesetzt, wie der stern berichtet. Die Immobilie mit einer Grundstücksfläche von 16.674 Quadratmetern und einem Verkehrswert von 14,8 Millionen Euro gehört beiden je zur Hälfte.

Abou-Chaker lebt auf dem Gelände in einer Villa mit 560 Quadratmetern Wohnfläche; Bushidos Haus (634 Quadratmeter) steht leer. Der zwischen ihren Villen ungenehmigt errichtete unterirdische Rohbau für einen Wellnessbereich muss vom neuen Eigentümer vermutlich zurückgebaut werden, erfuhr der stern. Mitbieter müssen zum Termin eine Sicherheit von mehr als 1,4 Millionen Euro hinterlegen, zehn Prozent des Gesamtwertes.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: Stern, Fotocredit: Bushido/Instagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung