Coldplay setzen sich bei Deutschland-Konzerten für Flüchtlinge ein

Coldplay setzen sich bei Deutschland-Konzerten für Flüchtlinge ein

„Stand as One“: Gemeinsame Aktion mit Oxfam in Gelsenkirchen, Berlin und  Hamburg

 

Die britische Pop-Rock-Band Coldplay macht im Rahmen ihrer aktuellen Welttournee auf das Schicksal von Flüchtlingen aufmerksam. In Gelsenkirchen, Berlin und Hamburg finden im Juni und Juli in Deutschland drei Konzerte statt. Da die Musiker um Frontmann Chris Martin langjährige Oxfam-Botschafter sind, haben sie die Nothilfe- und Entwicklungsorganisation eingeladen, sie erneut auf ihrer Tour um den Globus zu begleiten.

 

Bei jedem Konzert ein Oxfam-Team

 

An Ständen in den Hallen und Stadien informieren Oxfam-Freiwillige die Konzertbesucher/innen über die virtuelle Menschenkette „Stand as One“. Wer hier mitmacht, zeigt seine Solidarität mit Geflüchteten. „Wir wollen die Staats- und Regierungschefs daran erinnern, dass ein Leben in Sicherheit ein Menschenrecht ist.“, sagt Oxfam-Campaignerin Caroline König. „Sie müssen endlich dafür sorgen, dass Frauen, Männer und Kinder Schutz finden, die vor Krieg und Gewalt fliehen müssen.“ Im September findet in New York ein UN-Flüchtlingsgipfel statt – die gesammelten Stimmen sollen hier übergeben werden.

 

Coldplay und Oxfam – seit Jahren gemeinsam für die gute Sache

 

Seit 14 Jahren stehen Coldplay an der Seite Oxfams und unterstützen die politische Arbeit der Organisation. Es war der ausdrückliche Wunsch der Band, sich für Flüchtlinge einzusetzen. Mehr als 60 Millionen Menschen sind zurzeit vor Kriegen und Konflikten auf der Flucht, so viele wie seit Ende des Zweiten Weltkriegs nicht mehr. Weitere Millionen müssen wegen Umweltkatastrophen ihr Zuhause verlassen. Oxfam unterstützt Flüchtlinge in Krisengebieten sowie auf den Fluchtrouten und versorgt sie mit Trinkwasser, Nahrung und anderen lebenswichtigen Dingen.

 

Die aktuellen Deutschlandtermine der “A Head Full of Dreams”-Tour von Coldplay:

 

  1. Juni 2016:  Gelsenkirchen, Veltins-Arena
  2. Juni 2016:  Berlin, Olympiastadion
  3. Juli 2016:   Hamburg, Volksparkstadion

 

Über Oxfam e.V.

 

Oxfam ist eine internationale Nothilfe- und Entwicklungsorganisation, die weltweit Menschen mobilisiert, um Armut aus eigener Kraft zu überwinden. Dafür arbeiten im Oxfam-Verbund 18 Oxfam-Organisationen Seite an Seite mit rund 3.200 lokalen Partnern in mehr als 90 Ländern. Weitere Informationen unter www.oxfam.de.

 

Text- und Bildquelle: Oxfam Deutschland e.V.

Bildrechte: Oxfam GB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung