Désirée Nick: „Ben Tewaag wurde von der Zwangsjacke öfter umarmt als von seiner Mutter“

Désirée Nick: „Ben Tewaag wurde von der Zwangsjacke öfter umarmt als von seiner Mutter“

Wer hätte das gedacht? Ausgerechnet Bad Boy Ben Teewag (40) bekommt liebevolle Worte von der spitzesten Zunge im deutschen TV. „Der hat mein Mitgefühl.“, sagte Entertainerin Désirée Nick (59) im Interview. „Er wurde von der Zwangsjacke öfter umarmt als von seiner eigenen Mutter.“ Tewaag, der Sohn von Fernsehstar Uschi Glas, ist Kandidat in der neuen „Promi Big Brother“-Staffel , die seit Freitag läuft. Er stand bereits mehrfach wegen schwerwiegender Delikte vor Gericht, verbüßte eine Haftstrafe wegen Körperverletzung, hält sich aber bis jetzt sehr gut. Désirée Nick wird neben Moderator Jochen Schropp ihre Kommentare bei „Promi Big Brother“ abgeben.

 

Da ist das ,Promi-BB‘-Haus quasi der Bewährungshelfer

Tewaag, so Nick weiter, teile „mit dem adoptierten Prollprinzen Marcus von Anhalt„, einem weiteren potenziellen Kandidaten, „allerlei Erfahrungswerte. Da ist das ,Promi-BB‘-Haus quasi der Bewährungshelfer, der die Leute, die aus dem Knast kommen, resozialisiert.“ Im Moment herrscht noch Ruhe im Haus, aber das wird – wie wir alle wissen – nicht mehr lange anhalten.

 

 

 

Quelle: GALA/KNJ, Bildquelle: Désirée Nick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung