“Die Toten vom Bodensee”: Zehnter Fall der ZDF-Reihe mit Matthias Koeberlin

“Die Toten vom Bodensee”: Zehnter Fall der ZDF-Reihe mit Matthias Koeberlin

Als grenzübergreifendes Ermittler-Duo setzen sich Matthias Koeberlin und Nora Waldstätten am Montag, 10. Februar 2020, 20.15 Uhr, mit der Legende der Bregenzer Pestpfenninge auseinander. Die Geschichte für den zehnten Fall der ZDF-Krimireihe “Die Toten vom Bodensee” mit dem Titel “Fluch aus der Tiefe” stammt von Drehbuchautor Timo Berndt. Regie führte erneut Michael Schneider. Bereits ab Sonntag, 9. Februar 2020, 10.00 Uhr, steht der Fernsehfilm der Woche in der ZDFmediathek zur Verfügung.

Handlung:

Ein Taucher wird am Ufer des Bodensees tot auf einer Bank sitzend aufgefunden. Sein Mund ist zugenäht, eine Münze findet sich darin. Kommissar Micha Oberländer (Matthias Koeberlin) aus Lindau und seine Kollegin Hannah Zeiler (Nora Waldstätten) aus Bregenz finden heraus, dass der Tote kurz zuvor sogenannte Pestpfenninge aus dem Bodensee geborgen hat: Goldtaler, die im Mittelalter von der Kirche geprägt wurden, um Hexen zu besänftigen und sich einen Rückgang der Pest zu erkaufen. Doch in Bregenz wurden der Erzählung nach gefälschte Taler übergeben, die Kirchenherren verflucht und die Münzen im See versenkt. Die Ermittler gehen davon aus, dass der Täter die regionale Geschichte kennen muss. Aber handelt es sich tatsächlich um einen Fluch aus der Tiefe, oder musste der Schatzfinder aus einem anderen Grund sterben?

Die weiteren durchgängigen Rollen spielen Hary Prinz, Stefan Pohl, Peter Kremer, Raphael von Bargen und Christopher Schärf. In Episodenrollen sind Aglaia Szyszkowitz, Julia Franz Richter, Laurence Rupp und Pia Hierzegger zu sehen.

 

Mehr Infos über Matthias Koeberlin hier im Interview:

Martina meets………Schauspieler Matthias Koeberlin

 

 

Quelle: ZDF, Fotocredit: ZDF/Patrick Pfeiffer, Interview: KNJ/Martina Uckermann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung