Frühlingserwachen in der Kölner Innenstadt startet an diesem Wochenende mit der Aktion Maibäume für die Schildergasse

Frühlingserwachen in der Kölner Innenstadt startet an diesem Wochenende mit der Aktion Maibäume für die Schildergasse

Zur Steigerung der Aufenthaltsqualität gibt es unter dem Motto „Frühlingserwachen“ in den nächsten Wochen in der Kölner Innenstadt eine Reihe von Aktionen. Die Bandbreite reicht von Projekten in Zusammenarbeit mit Kölner Kultur- und Bildungseinrichtungen wie Musikaufführungen und Platzkonzerten, Baustellen- und Leerstandsverschönerungen, bis hin zu Selfie Spots und grünen Aufenthaltsarealen. Beispielsweise wird es in einer Kooperation mit der Hochschule für Musik und Tanz Köln eine Klangstrasse auf der Hohe Strasse geben.

Die Aktionen starten an diesem Wochenende mit knapp 60 bunt geschmückten Maibäume auf der Kölner Schildergasse. Die Idee dazu folgt dem Kölner Brauchtum, seiner/m Liebsten einen Maibaum zu schenken. Wir haben die Kölner aufgerufen, sich für eine Patenschaft zu bewerben. Das Los hat entschieden, welcher Maibaum für 10 Tage auf der Schildergasse steht. Bis Freitag, 29. April 2022 abends werden alle Bäume pünktlich zum Aktionswochenende aufgebaut sein und ein frühlingshaftes Ambiente auf der Kölner Einkaufsstrasse bieten, das zu einem Besuch und zum Verweilen einlädt. Bereits beim Aufbau sind die Besucher begeistert von der Idee und der damit verbundenen Atmosphäre, die in dieser Form erstmalig umgesetzt wird.

Leitbild Kölner Handelslagen

Innenstädte sind Orte der gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und kulturellen Identität, die in Folge der aktuellen Veränderungen einen enormen Transformationsprozess durchlaufen, der durch die CoronaPandemie offensichtlicher denn je wurde. Damit stehen sie seit geraumer Zeit vor neuen Herausforderungen, selbst in Top-Lagen prosperierender Großstädte, wie auf der Schildergasse und der Hohe Straße in Köln. Obwohl diese zu den höchst frequentierten Handelslagen Deutschlands und Europas zählen, ist auch hier das zunehmende Spannungsfeld verschiedener Angebots- und Aufenthaltsqualitäten deutlich zu beobachten. Damit die Kölner Innenstadt ihre Bedeutung behält und ein fester Anker in der Handelslandschaft bleibt, braucht sie eine klare Positionierung.

Um Impulse zu setzen und einzelne Lagen zu profilieren, werden in dem von der Stadt Köln initiierten Leitbildprozess unter Beteiligung von Innenstadtakteur*innen Ziele und Maßnahmen erarbeitet. Erste Ideen werden in den nächsten Wochen von Stadtverwaltung, der KölnBusiness Wirtschaftsförderung,  der IHK Köln und Stadtmarketing Köln sowie dessen Initiative „Kölner Handelslagen“ umgesetzt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Text – und Bildquelle: Stadtmarketing Köln. Fotocredit: Stadtmarketing Köln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung