„Grüne Veranstaltungen“ im März 2020.  Die Stadt bietet interessante Ausstellungen, Beratung und Führungen

„Grüne Veranstaltungen“ im März 2020. Die Stadt bietet interessante Ausstellungen, Beratung und Führungen

Auch im März bietet das Amt für Landschaftspflege und Grünflächen einige Termine rund um die Themen Grün und Pflanzenpflege an. Hier ein Überblick:

Kamelien und ihre Begleitpflanzen im Garten

Die Flora-Gärtnerin Sophie Hirschberg führt am Sonntag, 8. März 2020, um 11 Uhr durch die Kamelienausstellung im Botanischen Garten in Köln-Riehl. Mit der Blütenpracht von 350 Sorten verzaubern die Teegewächse zurzeit das Subtropenhaus und den angrenzenden so genannten Kamelienwald mit weiteren 150 winterharten Kamelien. Wegen ihrer reichhaltigen Sammlung wurde die Flora als „International Camellia Garden of Excellence” ausgezeichnet. Bei der Führung gibt Sophie Hirschberg den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen Eindruck von der Vielfalt und Schönheit dieser historisch bedeutenden und heute wieder hoch aktuellen Zierpflanze. Dafür bietet der Botanische Garten in Köln mit der  größten Kameliensammlung und -ausstellung in Deutschland ein geeignetes Ambiente. Auf dem Weg durch den Kamelienwald erfahren die Teilnehmer, welche Bedingungen die Pflanzen im Freiland benötigen und welche begleitende Gestaltung sich anbietet. Gärtnerische Ratschläge zum Umgang mit der Kamelie in Topf und Garten runden die Veranstaltung ab.

Die Teilnahme an der Führung kostet fünf Euro für Erwachsene und drei Euro für Kinder, Schüler und Studenten. Treffpunkt ist der Haupteingang des Botanischen Gartens, Alter Stammheimer Weg, Köln-Riehl. Die Kamelienausstellung ist noch bis Ende April 2020, täglich von 10 bis 16 Uhr, bei freiem Eintritt zu sehen. Der Botanische Garten ist erreichbar mit der Stadtbahnlinie 18 und der Buslinie 140, jeweils Haltestelle Zoo/Flora. Als Ansprechpartner steht der Direktor des Botanischen Gartens, Dr. Stephan Anhalt, unter der Rufnummer 0221/56089-0 zur Verfügung.

Pflanzenberatung zum Frühjahr mit Tipps zur richtigen Pflege

Der Botanische Garten in Köln bietet am Mittwoch, 18. März 2020, von 13 bis 15 Uhr wieder eine Pflanzenberatung an. Zweimal im Jahr (März und September) gibt das Gärtnerteam als „Pflanzendoktor der Flora“ Ratschläge zum richtigen Umgang mit Stauden und Kleingehölzen sowie Zier- und Sommerblumen. Sie beraten bei Krankheiten, Schädlingsbefall, Mangelversorgung und anderen Problemen. Auch mit Tipps zur richtigen Erde und Aussaat kann geholfen werden. Bei Krankheiten und Schädlingen an befallenen Pflanzen sollten die Teilnehmer aus Quarantänegründen aber nur aussagekräftige Bilder der betroffenen Grüngewächse zur Anschauung mitbringen.

Treffpunkt für den kostenlosen Service ist das Erdgeschoss der „Grünen Schule Flora“  (der Weg ist ausgeschildert). Die Pflanzenberatung gibt am 18. März 2020 von 13 bis 15 Uhr auch unter der Rufnummer 0221/56089-15 telefonisch Auskunft.

Der Botanische Garten ist erreichbar mit der Stadtbahnlinie 18 und der Buslinie 140, jeweils Haltestelle Zoo/Flora. Als Ansprechpartner steht der Direktor des Botanischen Gartens, Dr. Stephan Anhalt, unter der Rufnummer 0221/56089-0 zur Verfügung.

Internationaler Tag der Wälder

Zum Internationalen Tag der Wälder am Samstag, 21. März 2020, finden interessante Führungen durch den Worringer Bruch und den Dünnwalder Wald statt. Außerdem können Kinder an diesem Tag in der Waldschule auf Gut Leidenhausen Fledermauskästen basteln. Weitere Informationen zum Programm unter

www.stadt-koeln.de/leben-in-koeln/freizeit-natur-sport/veranstaltungskalender

Sonntagsführung zu Frühjahrsblühern und Kamelien in der Flora

Margrit Liebich vom Führungsservice der Kölner Flora führt am Sonntag, 22. März 2020, um 11 Uhr durch die Kamelienausstellung im Botanischen Garten. Mit der Blütenpracht von 350 Sorten verzaubern die Teegewächse zurzeit das Subtropenhaus und den angrenzenden so genannten Kamelienwald mit weiteren 150 winterharten Kamelien. Wegen ihrer reichen Sammlung wurde die Flora als „International Camellia Garden of Excellence” ausgezeichnet.

Bei der Führung gibt Margit Liebich den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen Eindruck von der Vielfalt und Schönheit dieser historisch bedeutenden und heute wieder hoch aktuellen Zierpflanze. Dafür bietet der Botanische Garten in Köln mit seiner größten Kameliensammlung und -ausstellung in Deutschland ein geeignetes Ambiente. Auf dem Weg zur Kamelienausstellung stellt Margrit Liebich viele schon zu sehende Frühjahrsblüher in Flora und Botanischem Garten vor.

Die Teilnahme an der Führung kostet fünf Euro für Erwachsene und drei Euro für Kinder, Schüler und Studenten. Treffpunkt ist der Haupteingang des Botanischen Gartens, Alter Stammheimer Weg, Köln-Riehl. Die Kamelienblüte einschließlich „Kamelienwald“ ist noch bis Ende April 2020, täglich von 10 bis 16 Uhr, bei freiem Eintritt zu sehen. Der Botanische Garten ist erreichbar mit der Stadtbahnlinie 18 und der Buslinie 140, jeweils Haltestelle Zoo/Flora. Als Ansprechpartner steht der Direktor des Botanischen Gartens, Dr. Stephan Anhalt, unter der Rufnummer 0221/56089-0 zur Verfügung.

Umweltbildungszentrum Gut Leidenhausen

Das Umweltbildungszentrum Gut Leidenhausen bietet auch im März eine vielfältige Auswahl an attraktiven Naturerlebnissen im Bereich Umweltbildung an. Eine Übersicht finden Interessierte unter www.gut-leidenhausen.de.

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: Stadt Köln, Bildrechte: KNJ/Martina Uckermann

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung