Lange Zeit konzentrierte sich Julia Roberts hauptsächlich auf ihren Mann und ihre drei Kinder. Jetzt ist sie wieder auf der Leinwand zu bewundern. Am 19. Mai starten gleich zwei Filme mit ihr in der Hauptrolle.

In dem Finanzthriller „Money Monster“ spielt Roberts eine knallharte TV-Journalistin, in dem Thriller „Vor ihren Augen“ eine Frau, die ihre Tochter verloren hat. Dramatische Rollen, wie sie sie früher selten spielte. „Das hätte ich mit zwanzig auch gar nicht gekonnt.“, bekennt der Hollywoodstar im Gespräch. „Inzwischen bin ich ja ein Oldtimer. Je älter ich werde, desto mehr sehe ich mich in der Verantwortung, offen für Neues zu sein.“ Doch auch eine romantische Komödie würde die „Pretty Woman“ gern wieder drehen. „Allerdings ist es verdammt schwer, eine witzige und glaubwürdige Story für eine 48-jährige Frau zu finden.“

Eine Hollywood-Pause will die Schauspielerin vorerst nicht mehr einlegen. „Ich habe festgestellt, dass mir die kreative Arbeit außerhalb meines Zuhauses sehr gut tut. Zurzeit passt deshalb alles perfekt zusammen.“ Zumal wenn Ehemann Daniel Moder wie bei dem Thriller „Vor ihren Augen“ hinter der Kamera steht und für zusätzliche Motivation sorgt. „Klar, er macht mich nervös.“, gibt Julia Roberts zu. „Andererseits will ich natürlich den Triumph, dass er denkt: Wow, sieh dir das an!“

Trailer „Vor ihren Augen“:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Quelle: TV Movie, Bildquelle: Image.net

 


CHRIST - Momente des Glücks seit 1863