Die Amsterdamer Straße bekommt von der RheinEnergie neue Gas- und Wassernetzleitungen. Die Arbeiten beginnen am Montag, 18. April, und dauern voraussichtlich bis Freitag, 29. April.

 

Zur Durchführung der Arbeiten muss die rechte Spur in Fahrtrichtung Industriestraße auf Höhe des Gebäudes mit der Hausnummer 108 gesperrt werden. Der Verkehr wird einspurig an der Baustelle vorbeigeleitet. Um diesen so wenig wie möglich zu beeinträchtigen, wird ausschließlich in der verkehrsärmeren Zeit zwischen 9.00 Uhr und 15.00 Uhr gearbeitet.

 

Zum abschließenden Anschluss des Gebäudes an das Versorgungsnetz, sind außerdem Arbeiten im Geh- und im Radweg erforderlich. Eine Umleitung für Radfahrer ist ausgeschildert. Der Gehweg steht Fußgängern weiterhin eingeschränkt zur Verfügung.

 

Die Bushaltestelle (Linie 140 in Fahrtrichtung Ebertplatz) wird für die Dauer der Arbeiten um einige Meter verlegt. Die KVB richtet in diesem Zeitraum eine Ersatzhaltestelle ein. Im Umfeld der Baustelle kommt es außerdem zu Behinderungen beim Parken, da die Parkplätze für die Ersatzhaltestelle und zur Absicherung und Einrichtung der Baustelle beansprucht werden. Die Bauarbeiten sind in Dauer und Umfang mit dem Baustellenmanagement der Stadt Köln koordiniert.

 

Text – Bildquelle: RheinEnergie AG