Ab sofort kooperiert der Kölner Energiedienstleister RheinEnergie mit dem Gummersbacher Anbieter von Industriebeleuchtung “Wir sind heller” (WSH GmbH) im Bereich Licht-Contracting. Mit der WSH GmbH als ersten von weiteren geplanten Partnern bietet die RheinEnergie künftig individuelle und effiziente Beleuchtungskonzepte an. Unternehmen können mit dem Angebot “LichtKomfort Business” ihre Beleuchtungskosten – etwa durch den Einsatz moderner und energieeffizienter LED-Leuchtmittel – signifikant senken. Vor allem in Bereichen, in denen viel Licht erforderlich ist, wie Industriehallen, Gewerbeflächen, Büros und Einzelhandelsgeschäften, lohnt sich eine Umstellung. Die Kunden müssen keine eigenen Investitionen tätigen, da die Kosten für Beratung, Planung, Montage und Wartung der Anlagen mit der monatlichen Contracting-Rate bereits abgedeckt sind. Auch die Garantie für einen störungsfreien Betrieb ist darin enthalten.

 

Die Dücker Group aus Langenfeld nutzt das Contracting-Angebot der RheinEnergie bereits. Für den Hersteller von Fördertechnik haben die Energieexperten die Beleuchtungsanlage und die dazugehörige Steuerungstechnik auf den neuesten Stand gebracht. Dadurch spart die Dücker Group während der 12-jährigen Contracting-Laufzeit rund 300.000 Euro an Beleuchtungskosten und 143 Tonnen CO2 ein. Die Kunden profitieren von der langjährigen Erfahrung der RheinEnergie mit individuellen energienahen Dienstleistungen und Contracting-Lösungen. Die WSH-GmbH ergänzt das Angebot mit Expertise als LED-Hersteller, Anbieter von Industriebeleuchtung und hoher Beratungskompetenz auf diesen Feldern. Beide Unternehmen sind vom 13. bis 18. März 2016 gemeinsam auf der Messe “light + building” in Frankfurt am Main (Halle 4.1; Stand B31) vertreten.

 

Text – Bildquelle: RheinEnergie AG