Max Simonischek: Dreharbeiten zu “Laim und die Tote im Teppich” (At)

Max Simonischek: Dreharbeiten zu “Laim und die Tote im Teppich” (At)

Seit wenigen Tagen entsteht in München und Umgebung unter dem Arbeitstitel “Laim und die Tote im Teppich” für das ZDF der vierte Krimi mit Max Simonischek als Kommissar Lukas Laim. In weiteren durchgehenden Rollen stehen Gerhard Wittmann und Heinz-Josef Braun vor der Kamera. Der vierte Film der ZDF-Reihe wird wieder von Regisseur Michael Schneider inszeniert, das Drehbuch stammt erneut von Christoph Darnstädt.

Die Leiche einer Frau wird vor einem Müllcontainer auf der Theresienwiese gefunden, eingewickelt in einen Perserteppich. Keine Papiere, kein Handy, nur ihr Kopftuch deutet auf die Herkunft hin. Ein verlassener Wagen mit Blutspuren im Innenraum führen Kommissar Lukas Laim und seinen Kollegen Anton Simhandel (Gerhard Wittmann) zu Hinni Feuer (Shenja Lacher). Sie treffen den Fechtlehrer in seinem Appartement an. Dieser hatte bereits die Kollegen vom Einbruchsdezernat gerufen, denn als Hinni Feuer nach Hause kam, war die Wohnungstür aufgebrochen, ein Perserteppich fehlte und sein Auto war verschwunden. Laim glaubt Feuer nicht. Doch Hinni Feuer hat ein Alibi und verweist auf Zeugen aus der besten Gesellschaft (Thomas Limpinsel, Peter Knaack, Helmfried von Lüttichau). Bei ihren Recherchen begegnen Laim und Simhandel Ressentiments aller Couleur. Als Hinni Feuer sich plötzlich beeilt, den bisher bestrittenen Mord zu gestehen, begreift Laim, dass es einen weitreichenderen Zusammenhang in dem Mordfall geben muss.

“Laim und die Tote im Teppich” ist eine ZDF-Auftragsproduktion der Network Movie GmbH & Co. KG, Köln (Produzenten: Bettina Wente und Wolfgang Cimera). Die Redaktion im ZDF hat Daniel Blum. Voraussichtlich dauern die Dreharbeiten bis 27. Februar 2020, ein Sendetermin steht noch nicht fest.

 

 

 

 

 

 

 

Tesxt – und Bildquelle: ZDF, Fotocredit: Michael Marhoffer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung